0 Daumen
349 Aufrufe

Hallo!

Ich bräuchte Hilfe bei folgender Aufgabe, da ich im internet leider kein passendes Beispiel gefunden habe, an dem ich mir die Vorgehensweise abgucken könnte:

"Sei die Kurve f: [0,2]→ℝ2 gegeben durch f(t):= et(cos(t),sin(t))T

bestimme die Länge dieser Kurve und parametrisiere f nach der Bogenlänge"

von

Internet brauchst Du für diese Aufgabe nicht. Schlag stattdessen die Formel zur Berechnung der Laenge einer Kurve in Deinen Unterlagen nach. In die musst Du nur noch einsetzen.

Aufgabe gelöst. Danke dennoch für die Antwort!

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

f(t) = [e^t·COS(t), e^t·SIN(t)]

f'(t) = [e^t·(COS(t) - SIN(t)), e^t·(COS(t) + SIN(t))]

l(t) = √(f'(t)^2) = √2·e^t

∫ (0 bis 2) (√2·e^t) dt = √2·e^2 - √2 = 9.035 LE

von 388 k 🚀

Dankeschön! Hatte die Aufgabe schneller gelöst und mein Ergebnis stimmt überein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
4 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community