0 Daumen
152 Aufrufe

Bei einem Produktionsvorgang werdem Zylinder in den ausgefrästen Kreis eines Metalsockels eingepasst. Die beiden Teile werden rein zufällig aus den bisher produzierten Zylinder bzw. aufgefrästen Metallplatten  ausgewählt. Der Durchmesser des Zylinders ist in mm N (25.9; 0.03^2) verteilt, der Durchmesser des in den Metallsockel eingefrästen Kreises ist N(25;0.04^2) verteilt. Der Zylinder kann noch eingepasst werden, falls die lichte Werte der Durchmesser (Durchmesser des eingefrästen Kreises - Durchmesser des Zylinders) nicht mehr als 0.2 mm beträgt. In wie viel Prozent aller Fälle lässt sich der Zylinder nicht in die Metallplatte einpassen?

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community