0 Daumen
40 Aufrufe

Hallo,

ich soll die Populationsentwicklung von Schülern an einer Schule mithilfe einer Populationsmatrix bestimmen.
Ich hatte vor, in der Populationsmatrix alle 13 vorhandenen Jahrgänge zu beschreiben. (Habt ihr sonst noch eine Idee, wie man dies anders gut machen könnte?)
Nun ist es aber leider so, dass es in den verschiedenen Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe I u. II) verschiedene Anzahlen Klassen (und damit Schülern) gibt.

Gibt es irgendeine Möglichkeit dieser Ab- und Zunahme in den Stufen in der Matrix mit einzubinden? Ansonsten müsste ich davon ausgehen, dass die Anzahl der Schüler, die in der Grundschule eingeschult wurden, bis zum Abitur gleich bleibt...

Vielen Dank für eure Hilfe! :)

von

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...