0 Daumen
360 Aufrufe

könnt mir sagen, ob meine Antwort richtig ist oder nicht.

die Aufgabe ist :

Wenn  eine  Bombendrohung  bei  der  Polizei  eingeht,  wird  diese  von  Experten  auf  ihre Echtheit untersucht. Falls die Echtheit festgestellt wird, wird Alarm ausgelöst. Echte Bombendrohungen werden dabei zu 98% erkannt. Allerdings kommt es auch in 1% der Fälle vor, dass eine falsche Bombendrohung als echt  klassifiziert wird. Erfahrungsgemäß sind nur 0,04% aller eingehenden Bombendrohungen echt. Sie hören nun einen Alarm. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass
es sich bei dem Alarm um einen Fehlalarm handelt.

Was ich verstanden habe ist, dass wir die Wahrscheinlichkeit berechnen, dass ein Alarm ausgelöst ist ,mit  einer falschen Bombendrohung als echt  klassifiziert ist .

Meine Idee :

-0,04% aller eingehenden Bombendrohungen sind echt.

-98% aller eingehenden Bombendrohungen werden als echt erkannt

-1% der echt erkannten Bombendrohungen sind falsch

das gibt uns : 0,0004*0,98*0,01 = 0,00000392 = 0,000392%

stimmt das ?

vielen Dank für eure Hilfe,

Liebe Grüße

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ich versuche diese Aufgaben immer mit einer 4 Felder Tafel zu lösen.



Bd echtBd nicht echt
Bd als echt klassifiziert0,0392%0,9996%1,0388%
Bd als falsch klassifiziert 0,0008%98,9604%98,9612%

0,04%99,96%100%


Die Wahrscheinlichkeit dass eine falsche Bd als echt erkannt wird wäre demnach 0,9996%.

von 24 k

Koffi hat es richtig gelöst. Mache am besten immer eine Vierfeldertafel, die hilft zur Übersicht, welche ich gerade verloren habe.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Bombenalarm liegt bei 0,004...


Da fehlt wohl eine null.

Hier ist mehr falsch gelaufen als nur eine Null.

Koffis Lösung ist richtig.

jetzt ist es mir klar, vielen Dank

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community