0 Daumen
33 Aufrufe

blob.png

Gegeben sei die folgende Funktion:

f(x,y,z)=(5x^2y+6xz)e^(5z−3y+3x)

Berechnen Sie die partielle Ableitung ∂f/∂x.

Es gilt: ∂f/∂x =


Klar ist ja eine Ableitung einer Konstanten ist 0 und ein konstanter Faktor bleibt beim Ableiten gleich..

Woran erkenne ich jetzt, nach welcher Variable ich differenziere? Bitte um Hilfe und gerne auch um Lösung damit ich selber nachrechnen kann. Danke euch

blob.png

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

df/dx  , es wird nach x abgeleitet , dabei werden y und z wie eine Konstante betrachtet.

Berechnung nach der Produktregel u ' v+u *y'

u= 5x^2 y +6xz   , v= e^(5z -3y+3x)

u ' = 10xy + 6z    , v' = 3 *e^(3x-3y+5z)

->

df/dx  = (10xy + 6z  ) *e^(5z -3y+3x) +(5x^2 y +6xz) * (3 *e^(3x-3y+5z))

dann noch zusammenfassen, dabei den e - Term ausklammern.

Beantwortet von 71 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...