0 Daumen
40 Aufrufe

Also bei der Aufgabe habe ich einmal das Problem dass ich unsicher bin ob die Symmetrie stimmt. Also Ich hätte gedacht Punktsymmetrisch, da der höchste Exponent 3 ist = ungerade. Stimmt das oder gibt es eine rechnerisch bessere Lösung.

Und bei der a) soll zusätzlich noch Extrema bestimmt werden aber ich weis nicht wie ich mit diesem a ableiten soll. Ich habe auch im Internet nach der Ableitung geschaut, aber wenn ich den Lösungsweg nicht verstehe bringt mir die Lösung ja nichts. Und bei der Nullstellen weis ich nicht sie nicht  vorgehen soll wegen diesem a^2. Hoffe mir kann jemand helfen

LG 15368643718533741577882233114269.jpg

Funktionenschar f_(a)(x) = x - a^2 x^3, a > 0.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

da der höchste Exponent 3 ist = ungerade.

Das Arbument ist nicht ganz vollständig:

ALLE Exponenten von x ( nämlioch sowohl 1 als auch 3 ) sind ungerade

==>  punktsymm. zum Ursprung


wie ich mit diesem a ableiten soll.

behandle das  a  so wie irgendeine krumme Zahl etwa  97 oder so

Beantwortet von 145 k

Vielen Dank, aber das mit a als Zahl behandeln ist irgendwie leichter gesagt als getan...hehe

f(x) = x - a^2 x^3 ableiten und im Hinterkopf

   f(x) =   x - 17^2* x^3  haben hieße doch:

f(x) ist eine Differenz: vorne steht x  hinten 17^2* x^3

Da man bei einer Differenz jeden Teil einzeln ableitet

wird aus dem x eine 1 und bei dem   17^2 x^3

bleibt die Zahl 17^2 stehen und aus x^3 wird 3x^2 , also ist

  f ' (x) = 1 -  17^2 * 3x^2   und entsprechend ist hier

f ' (x) = 1 -  a^2 * 3x^2  .

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...