0 Daumen
98 Aufrufe

Was ist eine Partition? Ist dies eine Folge? Ich habe gegoogelt, aber irgendwie verstehe ich die Sache nicht wirklich.

Beispiel:

Partition \( \pi : = \left\{ t _ { 0 } , t _ { 1 } , \ldots , t _ { N } \right\} \)

von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Das ist wieder mal so eine uneindeutige Schreibweise schreibfauler Leute!

W√ľrde ich sofort jedem sagen, der so etwas verwendet!

Nat√ľrlich steht Partition f√ľr Teilmenge {Gilt auch f√ľr Festplatte, die in mehrere Partitionen aufgeteilt sein kann}


Der rechte Teil ist eigentlich ein Array -> also Feld von Zahlen/Werten {t vermutlich von Physik f√ľr Zeiten oder Indexvariable}

mit := kann man dieses Array einer Array-Variablen zuweisen.


Ich vermute aber, dass statt des P(....):=...

einfach das griechische Zeichen ŌÄ

verwendet wurde und die Partitionsfunktion gemeint war:

https://de.wikipedia.org/wiki/Partitionsfunktion#Rekursive_Darstellung

Eindeutiger ist jedoch der Funktionsname: PartitionsP[x]

siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Partitionierungsproblem

also PartitionsP[4] = 5, da es 5 M√∂glichkeiten gibt, die 4 mit ganzen Summanden zu berechnen (in Teilmengen aufzuteilen).

Die 4 unterscheidbaren Elemente schreibe ich mal als String-Code:

"1+1+1+1+1"

"2+1+1"

"2+2"

"3+1"

Dann gibt es aber noch die Funktion PartitionsQ (strikte Partitionsfunktion ) wo jeder Summand nur 1 mal vorkommen darf

PartitionsQ[4] = 2

da 4 = 4

 4 = 3 + 1 -> bei allen anderen positiven ganzzahligen Summanden br√§uchte man Ziffern mehrfach {4=2+2 usw. }


Beide Funktionen auch online berechenbar http://www.lamprechts.de/gerd/php/RechnerMitUmkehrfunktion.php

(Kombobox oder Suche nach Partitionsfunktion )

von 5,3 k
+2 Daumen

Hallo

 du meinst das hoffentlich in der Mengenlehre und nicht bei einer Festplatte?

 Partition etwa √ľbersetzt mit "Einteilung"

 eine Menge wird in Teilmengen zerlegt, die keine gemeinsamen Elemente enthalten.

aber das steht ja in jeder Definition, die du nachlesen kannst. Was daran ist dir nun unklar?

lul

von 18 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...