0 Daumen
65 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben sind zwei beliebige Geraden e und f (nicht parallel) in der Ebene, sowie ein Punkt M, der weder auf e noch f liegt. Gesucht ist eine Gerade g durch M, so dass M genau in der Mitte zwischen den Schnittpunkten von g mit e und f liegt.

Wie konstruiert man sowas? (Hilfsmittel: Lineal, Zirkel und Bleistift) Ich habe mir bereits die Hälfte meiner Hirnwindungen ausgerenkt, die anderen beiden brauchte ich noch um die Frage hier zu stellen.


Problem/Ansatz:

Kann man dabei den Thaleskreis mit Mittelpunkt in M irgendwie brauchen?

Vielen Dank für Eure Ideen oder Lösungen.

von

2 Antworten

+2 Daumen

Konstruiere die Parallele pe zu e durch M. Zeichne den Schnittpunkt Se von pe und f ein.

Konstruiere die Parallele pf zu f durch M. Zeichne den Schnittpunkt Sf von pf und e ein.

Zeichne die Gerade g' durch Se und Sf.

Konstruiere die Parallele zu g' durch M. Das ist die Gerade g.

von 42 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
+2 Daumen

Hallo

elf schneiden in S

Parallele zu e und f durch M mit e und f schneiden,  bei A und B ergibt ein Parallelogramm, eine Diagonale ist SM die andere  AB ist parallel zur gesuchten Geraden durch M, überlege warum.

Gruß lul

von 26 k

Hey, vielen Dank, Oswald und lul,

eigentlich so schlicht und logisch und doch wäre ich wahrscheinlich in drei Jahren nicht drauf gekommen.

Der mit dem Knoten

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...