0 Daumen
59 Aufrufe

Ich habe x^2 <= 1/3

Wie viel ist dann x?

Ist x<= (1/3)1/2 ?

Und wie spiegelt sich das mit der negativen Lösung wieder ?


Danke für Eure Unterstützung

von

3 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Ich habe x2 <= 1/3

Durch wurzeln bekommt man

        √(x2) ≤ √(1/3)

genau so wie bei Gleichungen. Die Linke Seite kann man dann vereinfachen zu |x|, genau so wie bei Gleichungen. Dadurch bekommt man

        |x| ≤ √(1/3).

Jetzt trifft man eine Fallunterscheidung:

Falls x > 0 ist, dann ist |x| = x, also muss

(1)        x  ≤ √(1/3)

sein.

Falls x ≤ 0 ist, dann ist |x| = -x, also muss

        -x  ≤ √(1/3)

sein, was zu

(2)        x ≥ -√(1/3)

führt.

Lösungen der Ungleichung sind die Zahlen, die sowohl (1) als auch (2) erfüllen. Also ist x eine Lösung genau dann wenn

        -√(1/3) ≤ x ≤ √(1/3)

ist.

Und wie spiegelt sich das mit der negativen Lösung wieder ?

Ich weiß nicht, was du mit negativer Lösung meinst.

von 40 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Danke, ich stand ein wenig auf dem Schlauch. Hat sich jetzt alles geklärt. (Y)

0 Daumen

Hallo,

x^2<=1/3

x^2-1/3<=0

(x-√(1/3))(x+√(1/3))<=0

Überlege dir, wann sich links das Vorzeichen ändert und bestimme daraus die Lösungsintervalle.

von 30 k
0 Daumen

Hallo,

$$x^2\leq\frac{1}{3}\\\bigl|x\bigl|\leq\sqrt{\frac{1}{3}}$$

So würde ich das machen.

Gruß

Smitty

von 4,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...