Mitglied Smitty

Smitty
Best answer
22
1.180
Punkte Thumbs up 46

Aktuelle Antworten:

vor 2 Stunden
Ableitung bestimmen Funktion
Hallo, f(x)=(x-1)^2*(x+1)^2 f´(x)=u´*v+v´*u u=(x-1)^2 u´=2(x-1) v=(x+1)^2 v´=2(x+1) f´(x)=2*(x-1)*(x+1)^2+2(x+1)*(x-1)^2 f´(x)=4x(x^2-1) g(x)=x^3+7x^2-36 g´(x)= 3x^2+14x Das sind die Ableitungen. PS: Das Vereinfachen, der Ableitung von f ha…

vor 2 Stunden
Warum verläuft z.b die Funktion x^3 vom III in II Quadranten ?
Hallo, du kannst es beweisen, indem du die Monotonie der Funktion untersuchst und das Verhalten im Unendlichen. $$f(x)=x^3\\f´(x)=3x^2\\3x^2=0\\{x}_{1}=0$$ Jetzt die Intervalle untersuchen, nämlich I1=(-∞|0] und I2=[0|5∞) Jetzt irgendein Punkt au…

vor 6 Stunden
Welche Menge Wasser ist in einem Kanalabfluss enthalten?
Hallo, Ich nehme jetzt mal an, dass deine Funktion richtig ist. $$f(x)=\frac{2}{25}x^2\\\text {Integral bilden im Intervall -5 bis 5}\\\int_{-5}^{5}\frac{2}{25}x^2=6,6\\$$Das muss man dann noch von 2m*10m abziehen, da man mit dem Integral die Fläch…

vor 7 Stunden
Verhältnis- und Bruchgleichungen. 10/ (2·x+2)= 9/(x+1) + 10/5
Hallo, $$\frac{10}{2x+2}=\frac{9}{x+1}+\frac{10}{5}\\\frac{10}{2\cdot (x+1)}=\frac{9}{x+1}+2\\\frac{5}{x+1}=\frac{9}{x+1}+2\\-\frac{4}{x+1}=2\\-4=2\cdot{x+1}\\-2=x+1\\-3=x$$ So, das dürfte die Lösung sein

vor 7 Stunden
wie lautet die formel zur berechnung von dreiecken?
Hallo, das kannst du dir sogar selber ziemlich einfach herleiten. Es ist ein gleichseitiges Dreieck. Das heißt, dass alle Seiten gleich lang sind. Du hast eine Seite gegeben. Also => U=3a oder U=a+a+a U=3*6cm=18cm Gruß Smitty…

7-Tage-HistoryAlle Antworten

Für die Hilfe von Smitty bedanken sich:


Lu

SN

Antoooooon

André Dalwigk


Reputation Lounge-Netzwerk

Icon mathelounge Mathelounge 1180
Icon nanolounge Nanolounge 8
Icon chemielounge Chemielounge 7
Made by a lovely community
...