+2 Daumen
237 Aufrufe

Aufgabe:

Einem Kegel sind 2 Kugeln (r1 4cm und r2 9 cm) eingeschrieben, die sich gegenseitig und den Kegelmantel berĂŒhren. Die grössere berĂŒhrt zusĂ€tzlich die GrundflĂ€che des Kegels.

a) Berechnen Sie den Grundkreisradius und die Höhe des Kegels.

b) Welche Radien haben die BerĂŒhrungskreise der beiden Kugeln mit dem Kegelmantel?


Problem/Ansatz:

Ich habe es so oft versucht, aber ich sehe einfach nicht den geometrischen Zusammenhang, mit dem ich das berechnen kann. Meine Skizze:

15546382254371849748879.jpg

von

1 Antwort

+3 Daumen
 
Beste Antwort

Nun, ich weiss nicht mit welchem Handwerkszeug (evtl. Strahlensatz) Du arbeiten willst, deshalb erstmal einen Plan

blob.png


und ein paar Zwischenergebnisse

S:=(0, 162 / 5)

G:=(27 / 2, 0)

WĂŒrde das fĂŒr einen Einstieg ausreichen?

von 6,6 k

Mein Strahlensatz sieht so aus: 13 + k / 22 + k = 9 / r3 Aber ich habe ja zwei Unbekannte, wie soll das funktionieren?

Zum Stahlensatz sehe ich

r1/r2=k/(k+r1+r2)

Jetzt habe ich das gesehen. Danke! Mich hat eben das r3 verwirrt, weil du das rot gemacht hast, dachte ich, dass das damit verbunden ist.

r3 (G) - Kegelradius wÀre noch zu berechnen..

Nun haben wir die Höhe (S)? Hast Du den Weg gefunden?

Ich habe alles gelöst von a. Gr = 13.5 cm

H = 32.4 cm


Wie muss ich die Aufgabe b verstehen? Was meinen die mit BerĂŒhrungsradien?
Was ist ein BerĂŒhrungskreis? Ich verstehe das irgendwie nicht.

Alles gut - prima gemacht!

Eine Kugel berĂŒhrt den Kegel in einem "Schnittkreis" dessen Radius Du von T1 oder T2 senkrecht zur Achse des Kegels sehen kannst - also von T1/T2 parallel zu r3 messen.

Kannst Du die Winkelfunktionen sin/cos einsetzen?

Ja, die kenne ich, aber ich verstehe die Geometrie immer noch nicht. Also eine Kugel berĂŒhrt den Kegelmantel und dann entsteht dort ein Kreis. Das kann ich mir noch vorstellen. Wie meinst du das mit Achse und senkrecht und parallel, kannst du mir das vielleicht aufzeigen in deinem Bild?

T1/T2 parallel zu r3 messen. Wenn ich das lese, dann verstehe ich nichts darunter.

Ok, r5 wĂ€re der Radius des BerĂŒhrkreises der kleinen Kugel:

blob.png

Die Frage wĂ€re jetzt, wie sieht es mit den Winkeln in diesem kleinen Dreieck aus. Ich kann nicht sagen, wie die lauten. Ich brauche die fĂŒr die Trigonometrie. Ich weiss, dass die eine Seite senkrecht auf der Höhe ist, dass heisst, das es einen 90 Grad winkel hat, aber was ist mit den anderen zwei ?

Ist das ein halbes gleichseitiges Dreieck? 30 60 90?????

Aus dem Dreieck mit r1 und k ⊄ bei T1 erhĂ€ltst Du

cos(α)=r1/k  

===> α = 67.38°

und damit dann r5

 

Dankeeeeeee! Ich bin zu dumm, um sowas zu sehen. Du bist ein Genie. Vielen Dank fĂŒr deine Hilfe!

Ajee, da nicht fĂŒr... ;-)

Einen Punkt fĂŒr die selbststĂ€ndige Arbeitsweise nach den Anschiebern - ist nicht selbstverstĂ€ndlich hier!

Und das mit der selbstÀndigen Arbeitsweise sollte auf jeden Fall selbstverstÀndlich sein, denn wir sind hier um etwas zu lernen und nicht, um unsere Hausaufgaben von jemandem machen zu lassen. Ich versuche immer alles und wenn ich gar nicht mehr weiterkomme, dann frage ich nach.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...