0 Daumen
73 Aufrufe

Hallo,wie lösst man solche aufgaben?

Unbenannt.PNG

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

Allgemein gilt:

Der Realteil aller Eigenwerte der Matrix ist negativ, die Ruhelage ist asymptotisch stabil.
Der Realteil eines Eigenwertes der Matrix ist positiv, die Ruhelage ist instabil.

Der Gleichgewichtspunkt ist asymptotisch stabil, wenn beide Eigenwerte negativ sind.

a) JA( -1000,-1)

b) NEIN(-1,0.1)

c) JA (-1/2± i √3/2)

d) NEIN (-1 doppelt)

von 89 k

verstanden vielen dank

hier ist aber d auch richtig

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...