0 Daumen
67 Aufrufe

Moin, wenn ich folgende Zahlendarstellung habe : 1.000E+3, und zusätzzlich 0.007E+3

Wie kann ich jetzt in dieser Darstellung die 0.007E+3 auf 1 bringen?

Gibt es dazu irgendwelche Tricks? Für irgendwas wird die Darstellung wohl gut sein müssen.

von

2 Antworten

0 Daumen

1.000E+3=1000

0.007E+3=7

Wie du das auf 1 bringen willst, weiß ich auch nicht.

Gleitkommazahlen verwendet man eigentlich bei sehr großen oder sehr kleinen Zahlen, wenn zu viele Nullen die Lesbarkeit erschweren.

von 10 k

Schon klar, welche Zahlen es sind nur sollte man das doch ohne erneute Umrechnung auf normale Zahlen damit rechnen können?


Geht nur um Rechenschritte ich ich auf die 1 komme weiß ich im normalen Zahlenbereich will die Schritte jetzt darauf anwenden

Geht nur um Rechenschritte ich ich auf die 1 komme weiß ich im normalen Zahlenbereich will die Schritte jetzt darauf anwenden

Ich verstehe nicht, was du meinst.

Wo fangen die Sätze an, wo hören sie auf? Wieso "ich ich"?

Was ist der "normale Zahlenbereich"?

Was heißt "auf die 1 kommen"?

Versuch doch bitte die Frage so zu formulieren, dass deutlich wird, wo das Problem liegt.

Normale Rechnungen mit diesen Zahlen.

0 Daumen

Für irgendwas wird die Darstellung wohl gut sein müssen.

In der Computerei haben Zahlen eine feste Speicherplatzgröße z.B. 10 Bit
Jede Zahl wird in dies Schema gepreßt.
Komma nach der ersten Stelle

Dezimalschreibweise
1234,567 wird zu 1.234567E3 ( E3 steht für 10^3 )
oder
0.00056 wird zu 5.6E-4  ( E-4 steht für 10^(-4)

von 99 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community