0 Daumen
64 Aufrufe

Kann mir dabei bitte jemand helfen, habe leider keinen Ansatz... :-)

Ein Investor möchte in eine endfällige Kuponanleihe investieren die einen jährlichen Kupon von 4,4% p.a. bezahlt und eine Restlaufzeit von 2,25 Jahren aufweist. Der Investor rechnet mit einem flachen Kalkulationszinssatz von 3,7% p.a.
a. Berechnen Sie den Clean Price, den der Investor maximal für den Kauf der Anleihe akzeptieren würde. Geben Sie das Endergebnis in Prozent und auf zwei Kommastellen gerundet an. 
b. Berechnen Sie für diese Anleihe den theoretischen Wert eines Nominale in Höhe von 3000. Runden Sie das Endergebnis auf zwei Kommastellen.

Lösung: a. 101,47
  b. 3.143,10

von

Weißt Du, was ein Clean Price ist?

Ja also denke der Börsenkurs

Hmm. Dir sollte klar sein, wer wem die Zinsen für die letzten 0,75 und die nächsten 0,25 Jahre bis zum nächsten Kupontermin zahlt.

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

4,4*0,25*1,037^0,25 + 4,4/1,037^1,25 + (4,4+100)/1,037^2,25 = 101, 499..

Die Abweichung könnte rundungsbedingt sein.

von 35 k

Danke danke! :-)

Darf ich dich noch fragen, wie du auf diesen Teil: 4,4*0,25*1,037^0,25 (also den Ersten) kommst? Also warum wird hier zuerst mit 0,25 multipliziert und dann auch noch mit den 1,037^0,25 multipliziert und nicht dividiert? 

Du bekommt nur 1/4 der Jahreszinsen nach 3 Monaten bekommst.

Die Zinsen gehören dir erst ab dem Zeitpunkt, wo du Anleihe kaufst.

Der Anteil voher steht dem Vorbesitzer zu.

Verstehe vielen lieben Dank!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community