0 Daumen
134 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben ist die Funktion f mit f(x) = x². Zeigen Sie, dass die Differenzenquotienten von f in den Intervallen [a; b] und [a-1; b+1] übereinstimmen.


Problem/Ansatz:

1. Intervall:

\( \frac{f(b)-f(a)}{b-a} \) = \( \frac{b²-a²}{b-a} \) = \( \frac{(b+a)*(b-a)}{b-a} \) = b+a

2. Intervall:

\( \frac{f(b)-f(a)}{b-a+2} \) = \( \frac{(b²+2b+1)-(a²-2a-1)}{b-a+2} \) = \( \frac{(b²-a²+2b+2a}{b-a+2} \) =

\( \frac{(b-a)²+2(b+a)}{b-a+2} \) = \( \frac{b+a + 2(b+a)}{2} \) = b+a*(b+a) = b² + a²

Aber bei mir stimmt der Differenzenquotient von dem ersten Intervall nicht mit dem der zweiten.

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

$$\frac{f(b)-f(a)}{b-a}=\frac{b^2-a^2}{b-a}=\frac{(b+a)(b-a)}{b-a}=b+a$$

$$\frac{f(b+1)-f(a-1)}{(b+1)-(a-1)}=\frac{(b+1)^2-(a-1)^2}{(b+1)-(a-1)}=\frac{[(b+1)+(a-1)]\cdot[(b+1)-(a-1)]}{(b+1)-(a-1)}$$$$\qquad=(b+1)+(a-1)=b+a$$

von 76 k 🚀

Dankeschön für die Lösung.

0 Daumen

Hallo Klemens21221,

was dir Tschaka im Überschwang des eigenen Lösungsvorschlags nicht verraten hat:

Dein Fehler lag darin, dass in deiner Rechnung 1-(-1) fälschlicherweise zu 0 wurde.

von 29 k

Ahhhh...ich sehe es. Dankeschön

Hallo abakus,

vielen Dank für deine Antwort, ich verstehe jedoch nicht, wo du den Fehler entdeckt hast, ich könnte nur vermuten, dass du \( \frac{(b²+2b+1)-(a²-2a-1)}{b-a+2} \) meinst, aber der zweite Teil davon ist falsch, es müsste jedoch folgendermaßen sein, da die zweite binomische Formel folgendermaßen lautet: (a-b)² = a² - 2ab + b²

Daher würde das doch sein: \( \frac{(b²+2b+1)-(a²-2a+1)}{b-a+2} \)

Ich habe gesehen, dass Tschakabumba es anders löst, jedoch verstehe ich nicht, wo mein Fehler liegt. Wenn Sie das mir sagen könnten, würde ich Ihnen sehr dankbar sein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community