0 Daumen
42 Aufrufe

Aufgabe:

Die Folge (an)∈ℕ ist definiert durch:

a1= 0,   a(n+1)= 1 - (1/(2+an) ,        n∈ℕ


Problem/Ansatz:

Ich soll zeigen, dass die Folge (an)n∈ℕ konvergiert und den Grenzwert bestimmen. Leider habe ich hiervon keinen wirklichen Plan.

von

2 Antworten

+1 Daumen

Zeige für alle n dass  an ≤ 2 gilt

und an+1 - an ≥ 0 also ist die Folge monoton steigend

und nach oben beschränkt, hat also einen Grenzwert g

Für den gilt wegen der Rekursion

g = 1 - 1 / ( g+2)   also

g-1 = - 1 / (g+2)

(g-1)*(g+2) = -1

also g = ( -1 ±√5 ) / 2 und da an nie negativ ist

also g =  ( -1 +√5 ) / 2

methodisch so ähnlich wie

https://www.mathelounge.de/645942/rekursive-folge-grenzwert-fur-c-1-2-und-c-n-1-2-c-n

von 225 k 🚀
+1 Daumen

Aloha :)

Willkommen in der Mathelounge... \o/

Wir betrachten die rekursiv definierte Folge$$a_{n+1}\coloneqq1-\frac{1}{2+a_n}\quad;\quad a_1\coloneqq0$$

a) Die Folge ist streng monoton wachsend.

Wir beweisen das durch vollständige Induktion:$$a_2=1-\frac{1}{2+a_1}=1-\frac{1}{2+0}=1-\frac{1}{2}=\frac{1}{2}>0=a_1\quad\text{Verankerung}\;\checkmark$$Nach Induktionsvoraussetzung ist die Folge bis zum Index \((n+1)\) streng monoton wachsend. Daher sind \(a_{n+1}>a_1=0\) und \(a_{n}\ge a_1=0\), sodass gilt:$$a_{n+1}>a_n\implies2+a_{n+1}>2+a_n\stackrel{(a_{n+1},a_n\ge0)}{\implies}\frac{1}{2+a_{n+1}}<\frac{1}{2+a_n}\implies$$$$-\frac{1}{2+a_{n+1}}>-\frac{1}{2+a_n}\implies1-\frac{1}{2+a_{n+1}}>1-\frac{1}{2+a_n}\implies a_{n+2}>a_{n+1}\quad\checkmark$$

b) Die Folge ist beschränkt.

Da nach a) die Folge streng monoton wachsend ist, gilt bereits \(a_n\ge a_1=0\), d.h. \(0\) ist eine untere Schranke für \(a_n\). Als obere Schranke prüfen wir die \(1\) durch Induktion. Wegen \(a_0=0<1\) ist der Induktionsanfang bereits erfüllt. Im Induktionsschritt gehen wir von der Induktionsvoraussetzung aus$$a_n<1\implies2+a_n<3\implies\frac{1}{2+a_n}>\frac{1}{3}\implies-\frac{1}{2+a_n}<-\frac{1}{3}\implies$$$$1-\frac{1}{2+a_n}<1-\frac{1}{3}=\frac{2}{3}<1\implies a_{n+1}<1\quad\checkmark$$

Für alle Folgenglieder gilt daher: \(0\le a_n<1\).

c) Grenzwertbestimmung

Jede beschränkte monotone Folge konvergiert, daher konvergiert auch die hier betrachtete rekursive Folge. Den Grenzwert \(a\coloneqq\lim\limits_{n\to\infty}a_n\) bestimmen wir wie folgt:

$$\left.a_{n+1}=1-\frac{1}{2+a_n}\quad\right|\text{Grenzwertbildung}$$$$\left.\lim\limits_{n\to\infty}a_{n+1}=\lim\limits_{n\to\infty}\left(1-\frac{1}{2+a_n}\right)\quad\right|\text{Grenzwertsätze}$$$$\left.\lim\limits_{n\to\infty}a_{n+1}=1-\frac{1}{2+\lim\limits_{n\to\infty} a_n}\quad\right|a=\lim\limits_{n\to\infty}a_n\text{ einsetzen}$$$$\left.a=1-\frac{1}{2+a}\quad\right|\cdot(2+a)$$$$\left.2a+a^2=2+a-1=a+1\quad\right|-a$$$$\left.a^2+a=1\quad\right|+\frac{1}{4}$$$$\left.a^2+a+\frac{1}{4}=\frac{5}{4}\quad\right|\text{1. binomische Formel links}$$$$\left.\left(a+\frac{1}{2}\right)^2=\frac{5}{4}\quad\right|\sqrt{\cdots}$$$$\left.a+\frac{1}{2}=\pm\sqrt{\frac{5}{4}}=\pm\frac{\sqrt5}{2}\quad\right|-\frac{1}{2}$$$$a=-\frac{1}{2}\pm\frac{\sqrt5}{2}$$Wegen \(a_n\ge0\) fällt die negative Lösung weg und es bleibt als Grenzwert:$$a=\frac{\sqrt5-1}{2}\approx0,618$$

von 67 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community