0 Daumen
109 Aufrufe

Aufgabe:

Wir betrachten das Heron-Verfahren
\( x_{n+1}=\frac{1}{2}\left(x_{n}+\frac{y}{x_{n}}\right) \)
zur Approximation der Wurzel \( x=\sqrt{y}, y \in \mathbb{R}^{+} \)mit einem Startwert \( x_{0}>0 \)

(i) Zeigen Sie, daß die Rekursion
\( x_{k+1}=x_{k}-\frac{f\left(x_{k}\right)}{f^{\prime}\left(x_{k}\right)} \)
für \( f(x)=x^{2}-y \) zur gleichen Verfahrensvorschrift führt.

(ii) Für den Fehler \( e_{n}:=x_{n}-x \) gilt
\( e_{n+1}=\frac{1}{2 x_{n}} e_{n}^{2} \)

(iii) Zeigen Sie: Für alle \( n \in \mathbb{N} \) gilt
\( \frac{x_{n}-x}{x_{n}+x}=\left(\frac{x_{0}-x}{x_{0}+x}\right)^{2^{n}} \)

(iv) Zeigen Sie: Für den relativen Fehler \( \widehat{e}_{n}:=\frac{e_{n}}{x} \) gilt
\( \widehat{e}_{n+1}=\frac{1}{2\left(1+\widehat{e}_{n}\right)} \widehat{e}_{n}^{2} \)

(v) Folgern Sie nun unter der Voraussetzung \( \widehat{e}_{0} \in(0,1 / 3) \) die Konvergenz des Verfahrens, d.h. \( \lim \limits_{n \rightarrow \infty} \widehat{e}_{n}=0 \)



Problem/Ansatz


Ich habe die erste (i).

Bei (ii) bin ich nur bis 1/2(xn*2xnx2+(x2)/xn) gekommen

Beim (iii) weiß ich nicht wie ich den Bruch mit 2n umschreibe.

Beim (iv) bin ich nur bis 1/2((e2n)/(x2+en)

Beim (v) weiß ich noch nicht


Wäre sehr dankbar wenn jemand mir helfen könnte.

von

$$\begin{aligned}\textsf{(ii)}\ e_n^2&=(x_n-x)^2\\&=x_n^2-2x_nx+x^2\\&=x_n^2-2x_nx+y\\&=x_n(x_n+\tfrac y{x_n}-2x)\\&=x_n(2x_{n+1}-2x)\\&=2x_n(x_{n+1}-x)\\&=2x_ne_{n+1}.\end{aligned}$$

Vielen Dank für die (ii)

Die (iv) hätte ich jetzt auch.

Bräuchte nur noch wie man bei (iii) die 2^n rechnet.

Hallo,

es ist dieselbe Technik, wie bei den anderen Teilaufgaben:

$$x_{n+1} \pm x=\frac{1}{2x_n} (x_n^2+x^2 \pm2xx_n)=\frac{1}{2x_n}(x_n \pm x)^2$$

Und dann geht's mit Induktion weiter

Gruß Mathhilf

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community