0 Daumen
161 Aufrufe

Kann mir jemand sagen wie ich durch umformen von f(x)=-1/100 * t2 * (t-24)+6

nach f(t)=-1/100 *t3 +6/25t2+6 komme.

Das ist eine Übungsaufgabe

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Ich nehme mal an, dass du dich zweimal verschrieben hast, und immer f(t) meintest - wenn das nämlich vorher eine Funktion von x gewesen wäre, dann gäbe es keine Möglichkeit sie plötzlich zu einer Funktion von t zu machen.

Was da verwendet wird ist einfach nur das Distributivgesetz

a*(b+c)=a*b+a*c

f(t)=-1/100 * t2 * (t-24)+6=t*(-1/100 * t2)-24*(-1/100 * t2)+6 = -1/100*t3 + 24/100 * t2 + 6

 

Na gut, jetzt wird noch einmal bei den 24/100 gekürzt: 24=4*6, 100=4*25, also ist 24/100=6/25.

Damit bleibt nur noch:
 

f(t)=-1/100*t3 + 6/25 * t2 + 6

Beantwortet von 10 k
Der Fragesteller hat sich mit Sicherheit verschrieben. Das haben wir im Betreff geändert.

Schöne Grüße,
Kai

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...