0 Daumen
240 Aufrufe
wie rechne ich jetzt x^3+2x^3 gibt das denn 3x^6 ??
von

2 Antworten

0 Daumen

Deine Antwort stimmt nicht ganz:

Zum Anfangen hast du ja x3+2 × x3. Dies kann man jetzt mit dem Distributivgesetz auseinandernehmen und als x× (1+3) schreiben. Wie du nun siehst, kannst du die Klammer zusammenrechnen und dies ergibt 3. Zum Schluss wieder ausklammern und du hast das Ergebnis 3x3.

Eine weitere Möglichkeit die es gibt, ist:

 Du hast x3+ (2x)3. Dies ergibt eine andere Lösung: x3+8 × x3. Dies kann man wie oben zusammenrechnen und ergibt 9x3.

Als Schlussfolgerung: Das x3 bleibt immer x3, egal wie du es zusammenrechnest, es wird nie x6.

 

Ich hoffe, du verstehst es jetzt und ich konnte helfen.

Simon

von 4,0 k
und wenn mal ist,simon??

Du meinst x3 × 2x3

Dann rechnest du:

x3 × 2 × x= 2 × x3 × x3 = 2 × x3 × x3 = 2 × x × x × x × x = 2 × x × x × x × x × x × x × x= 2 × x6= 2x6

Hoffentlich hilft es dir!

Simon

0 Daumen

Bei der Addition der Potenzen kann man das  Distributivgestz anwenden , vorausgesetzt die Potenzen sind gelichnamig-

also hier in dem Beispiel;

x³+ 2x³=x³(1+2)= 3x³

wenn nun eine Multiplikation vorliegt, also dann gilt

x³ *2x³ = x³*x³*2=x3+3  *2=2*x6

Das vVdeo von Matheretter dazu ist gut und empfehlenswert.

 

von 35 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community