0 Daumen
301 Aufrufe

Hallo Zusammen :)

Diese Aufgabe verstehe ich leider gar nicht, ich weiss nicht, was sie von mir vollen, und was ich mit der Dichte des Eisens berechenen sollte. 

von

...........................

Du kannst ma probieren das Volumen vom innenzylinder vom außen Zylinder abzuziehen

1 Antwort

+2 Daumen
V = pi·(13^2 - (13 - 3)^2)·35 + 50^2·0.7 = 9337 cm³

9337 cm³ * 7.86 g/cm³ = 73389 g = 73.4 kg

Man könnte ihn schon tragen, allerdings ist es nicht wirklich angenehm 73.4 kg zu tragen.

Ich würde empfehlen keine Rohrwandstärke von 3 cm zu benutzen. 0.5 cm sollten durchaus ausreichend sein. Damit würde man das Gewicht auf etwa 25 kg reduzieren. Das sollte dann auch leichter tragbar sein.
von 268 k

Ich verstehe deinen Rechnungsweg leider nicht :

Hier habe ich es so probiert:

ich habe gesehen (50 * 50) * 70 stimmt aber, wie ich versucht habe das Volumen  des Behälters auszurechnen habe ich einen Fehlern gemacht. Aber ich verstehe nicht was. Ich habe mir einfach überlegt, dass man diese Fläche auch Schneiden könnte. Und aus einem ganz ganz flachen Quader sozusagen das Volumen berechnen. Also habe ich mir gedacht ich rechen mal den Kreis umfang aus = 62.831

das wird die lange des Qaaders nun fehlt mir die breite des QUaders, die als 35cm beschrriftet ist und nun fehlt mir die höhe, die als 3 cm angegeben ist. Also 62.831 * 35 * 3 = 6597.26cm3 In meinen Notizen steht anstelle dieser Zahl 8576.55cmaber ich habe dies nun geändert.... nun dachte ich mir

Volumenschirmständer + VolumenBodenfläche = Gesamtfläche = 62.831 + 1750 = falsches ergebnis

Die Lösung ist:

Kann mir jemand helfen 

Du könntest das Volumen des Hohlzylinders durch einen Quader annähern, wenn die Dicke gegenüber dem Radius vernachlässigbar klein ist.

Ansonsten gilt vür ein Quader das die Oberseite und die Unterseite die gleiche Fläche hat. Hat die Innenseite des Hohlkegels die gleiche Fläche wie die Außenseite? Ich denke nicht.
Ich verstehe meinen Gedankenfehler
Vielen Dank :D

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...