0 Daumen
1,9k Aufrufe
alle die was zu "pierre de Fermat", seinem genialen "großen fermatschen Satz" etc. was wissen, bitte bitte meelden!!:)) muss eine GFS über den lieben herrn und seinen satz halten.. und bin am verzweifeln:)

alsoo, liebe mathematischen genies, bitte helft dem dummiie:))

wär super lieb!!
von

Ich kann dir hierzu das gelungene Buch Fermats letzter Satz von Simon Singh empfehlen, das u.a. die Geschichte des Beweises verständlich und unterhaltsam erzählt.

1 Antwort

0 Daumen

Sooo genial ist der Satz eigentlich nicht, eher sein Beweis durch Andrew Wiles.

Der Satz besagt:

Die Gleichung

an + bn = cn

besitzt für n>2 keine Lösungen in den Natürlichen Zahlen.

 

Es handelt sich also um eine Art Verallgemeinerung des Satzes des Pythagoras, bzw. darum, dass diese Verallgemeinerung nicht möglich ist.

Fermat hat diesen Satz formuliert und behauptet, er habe einen Beweis - das hat er an den Rand eines Buches geschrieben, den Beweis jedoch nicht, weil der Rand "zu schmal" gewesen sei.

Heute bezweifeln die meisten Mathematiker, dass er wirklich einen Beweis hatte - denn immerhin hat es etwa 350 Jahre und völlig neue mathematische Bereiche gebraucht, um den Satz wirklich zu beweisen. Vermutlich hat er sich entweder aufgespielt oder er hat einen Beweis für einen Sonderfall gefunden, der sich aber nicht für alle n verallgemeinern lässt.

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
3 Antworten
1 Antwort
Gefragt 16 Nov 2013 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community