0 Daumen
99 Aufrufe

f(x)= x3-2x

f'(x)= 3x2-2

f''(x)= 6x

f'''(x)= 6

 

A(3|?)

f'(3x2-2)=25 A(3|25)

y= mx+b

25=25*3+b

25=75+b |-75

-50=b

y= 25x-50

stimmt das????

 

habs mal versucht :)

von 7,1 k

3 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort
f(x) = x^3 - 2x
f'(x) = 3x^2 - 2

a = 3
f(a) = 21
f'(a) = 25

t(x) = f'(a) * (x - a) + f(a)
t(x) = 25 * (x - 3) + 21 = 25x - 54
von 267 k
Danke:D jetzt kann ich mich voll und ganz auf deine Aufgabe konzentrieren :)
+1 Punkt
Hi Emre,

der y-Wert des Punktes A bestimmt sich über f(3) und nicht dessen Ableitung!

Das ist die Steigung^^.

Korrigiere das noch. Sonst sieht es gut aus ;).


Grüße
von 134 k

ok nochmal neu:

f(x)= x3-2x

f'(x)= 3x-2

A(3|?) => A(3|21)

m= 25

y= mx+b

21= 25*3+b

21=75+b |-75

-54=b

y= 25x-54

sooryyy, dass es so lang gedauert hat :)

Nun passts :).
ich versuch mal Mathecoachs Aufgabe zu berechnen :)

Mal sehen ob das klappt :)
Viel Spaß dabei ;).
ich weiß aber garnicht was mit x0 gemeint ist??
Er hilft Dir sicher weiter, wenn Du nicht weiter weißt^^.
x=0 Daraus folgt doch ein Punkt (0/?)

Oder sehe ich das falsch?
wenn ich wüsste was das heißt, könnte ich weiter machen.... :(

@Simon: Das siehst Du falsch.

x0 ist nur ein Index um ein bestimmtes x zu bezeichnen. Hier eben das x, für die Stelle x = 2 ;). Wenn Dich der Index stört, dann denke ihn Dir weg :P.

War nur ein Gedanke von mir.

Ich habe mal kurz in die Aufgabe reingelesen und mir dann eben gedacht, x=0 wäre ein Punkt. Aber zu diesen Aufgaben fehlt mir eben noch das nötige Wissen ;)
0 Daumen

Hallo emre,

x = 3
f ( x ) = x3 - 2x
f ´ ( x ) = 3x^2 - 2
f ( 3 ) = 3^3 -2*3 = 21
f ´( 3 ) = 3*3^2 - 2 = 25 = m
f ( 3 ) = m * x + b
21 = 25 * 3 + b
b = -54
t ( x ) = 25 * x  - 54

mfg Georg

Gute Nacht
 

von 83 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...