0 Daumen
60 Aufrufe

V=π∫abf2(x)dx

f(x)= x2+1 und a= 1; b=8

V=π∫abf2(x)dx= π∫18(x2+1)dx

                     =π∫18(1/3x3+x)dx

                     =[1/3*13+1]18-[1/3*83+8]= 4/3-536/3 <=> 536/3-4/3= 177,333 VE

 

ist das richtig oder falsch

von

Eher falsch.

f ( x ) = x2+1

V =π ∫af2 (x) dx = π∫18 (x2+1) dx

sondern

V =π ∫af2 (x) dx = π∫18 [ (x2+1) ]^2 dx

Helfe gern weiter, brauche aber Gewißheit
was die richtigen Formeln angeht.

  mfg Georg

1 Antwort

0 Daumen
Wie georgborn richtig gesehen hat fehlte das Quadrat.


pi ∫ (1 bis 8) (x^2 + 1)^2 dx

= pi ∫ (1 bis 8) (x^4 + 2·x^2 + 1) dx = 21680
von 267 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...