0 Daumen
217 Aufrufe

3/4t^3 *t^2 =  3/4t^5 stimmt das?

Avatar von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ja, wenn die t-Potenzen alle im Zähler stehen.

Avatar von 7,8 k
+1 Daumen

Ja, weil gilt:

a*t^m*t^n =a*t^(m+n)

Wenn das t^3 im Nenner stehen sollte:

= 3/4*t^{-1} = 3/(4t)

a^m/a^n = a^(m-n)

Verwende sicherheitshalber immer Klammern: (3/4)*t^3  bzw. 3/(4t^3)

https://www.mathebibel.de/potenzgesetze

Avatar von 39 k
0 Daumen

3/4t^3 *t^2 =  3/4t^5

Ganz richtige Notation

(3/4) * t^3  * t^2 =  (3/4) * t^5

Avatar von 122 k 🚀

Und was ist an der Antwort jetzt eigenständig und neu?

Und was ist an der Antwort jetzt eigenständig und neu?

Ein Hinweis an den Fragesteller, wie solche Terme verwachslungsfrei richtig zu notieren sind ist nicht verkehrt. Siehst du das anders?

Wobei es nicht nur eine richtige Notation gibt.

3/4·t^3·t^2 = 3/4·t^5

würde meiner Meinung nach völlig ausreichen.

Bei einem Bruch in Zeilenschreibweise sollte man eine Variable nicht direkt an den Bruch schreiben.

17÷2π interpretieren manche Taschenrechner als 17÷(2π) und 17÷2x interpretieren sie ebenso als 17÷(2x).

Das sollte man im Auge behalten.

Ein Hinweis an den Fragesteller, wie solche Terme verwachslungsfrei richtig zu notieren sind ist nicht verkehrt.

Sehe ich wie du. Wir erleben das ja immer wieder bei Brüchen, dass etwas anderes gemeint als getippt ist.

Ein Hinweis an den Fragesteller, wie solche Terme verwachslungsfrei richtig zu notieren sind ist nicht verkehrt. Siehst du das anders?

Den Hinweis gab es aber schon in der Antwort von ggT22.

Und ein Kommentar finde ich dann angebrachter als eine komplette inhaltlich nicht wirklich neue Antwort. Aber es sind hier ja auch immer dieselben Leute, die das anders sehen und denen Dinge wie die FAQ gleichgültig sind. :)

@am c'mon, das weißt Du doch: FAQ-beachten gibt keine Punkte, Kommentare geben keine Punkte. Auf Deine Kritik (was ist daran so neu, dass es eine neue Antwort (nicht Kommentar) rechtfertigt), gehen mc/ggT22 ja auch gar nicht ein.

Aber Potenzrechenregeln, Steckbriefaufgaben u.a., da kann man mal ohne großen Aufwand Punkte abgreifen. Bei Fragen zum Satz von Green z.B. tritt das Phänomen kaum auf.

An Apfelmännlein,

meine Antwort unterscheidet sich in der Klarheit und Einfachheit
von den beiden vorangegangenen Antworten .

(* Scherzmodus ein *)
Von Beileidsbezeugungen an meinem Grab bitte ich Abstand zu
nehmen.
(* Scherzmodus aus *)

Die Antwort von nudger ist an Klarheit und Einfachheit gar nicht mehr zu überbieten. In deiner Antwort steht der Term des FS und den Hinweis mit den Klammern gibt es wie gesagt schon in einer anderen Antwort.

Immer wieder interessant zu sehen, wie man krampfhaft versucht, eine Rechtfertigung zu finden.

Ich sage nur zum wiederholten Mal: Cui damno bzw. Cui malo?

Als ob es keine größeren Problem in der Mathematik gäbe!

vgl:

Sprichwort: Doppelt genäht hält besser.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community