0 Daumen
1,8k Aufrufe
Bestimme die Gleichung der Kugel K welche  die Punkte A, B, C und D enthält.
A (2/10/4)
B (4/8/6)
C (5/9/4)
D (0/-6/4)
ich weis das ich dies durch das Gleichsetzungssystem berechnen muss, allerdings unterlaufen mir immer wieder Fehler...
jedoch komme ich nicht auf die Kugelgleichung

zur kontrolle [ r=9 ; M(1/2/0) ] ....diese Angeben dürfen allerdings nicht genutzt werden
Gefragt von
Geometrisch bekommst du nach der Elimination von r zu 3 mittelsenktrechten Ebenen von Verstrecken zweier dieser Punkte. Sie schneiden sich in M.

1 Antwort

+1 Punkt

A (2/10/4), B (4/8/6), C (5/9/4), D (0/-6/4)

(x - 2)^2 + (y - 10)^2 + (z - 4)^2 = r^2
(x - 4)^2 + (y - 8)^2 + (z - 6)^2 = r^2
(x - 5)^2 + (y - 9)^2 + (z - 4)^2 = r^2
(x - 0)^2 + (y + 6)^2 + (z - 4)^2 = r^2

x^2 - 4·x + y^2 - 20·y + z^2 - 8·z + 120 = r^2
x^2 - 8·x + y^2 - 16·y + z^2 - 12·z + 116 = r^2
x^2 - 10·x + y^2 - 18·y + z^2 - 8·z + 122 = r^2
x^2 + y^2 + 12·y + z^2 - 8·z + 52 = r^2

I - II, I - III, I - IV

4·x - 4·y + 4·z + 4 = 0
6·x - 2·y - 2 = 0
- 4·x - 32·y + 68 = 0

Das ist ein LGS mit der Lösung x = 1 ∧ y = 2 ∧ z = 0

Damit hast du den Mittelpunkt. Den Radius Ausrechnen ist nicht schwer. Einfach den Abstand eines Punktes zum berechneten Mittelpunkt nehmen.

Beantwortet von 262 k
soweit habe ich auch schongerechnet, aber ih habe dann

4·x - 4·y + 4·z + 4 = 0
6·x - 2·y - 2 = 0
- 4·x - 32·y + 68 = 0 nach den variablen umstellen wollen um diese in die erste gleichung einzusetzten. dort hatte ich dann das problem..
Ein paar Aufgaben habe ich hier vorgerechnet

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...