0 Daumen
223 Aufrufe

ln2ln3 (e2x+e-2x)/(e2x-e-2x)dx

Den Nenner ergibt abgeleitet: 2e2x+2e-2x

aber wie klammere Ich aus? oder muss ich hier gar nicht Ausklammern? Wann muss ich Ausklammern und woran merke ich das?

von 7,1 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi Emre,

das wichtigste hast Du schonmal erkannt. Oben sitzt fast die Ableitung des Nenners.

 

Füge doch nun ein 2/2 ein ;). Die 2 lässt Du dann im Zähler. Das 1/2 ziehst Du vor das Integral:

 

ln2ln3 (e2x+e-2x)/(e2x-e-2x)dx = 1/2ln2ln3 (2e2x+2e-2x)/(e2x-e-2x)dx

 

(Das rote kürzt sich weg, hab es schon reinmultipliziert).

 

Beende das vollens :).

 

Grüße

von 134 k
Hallo Unknown :)

ich verstehe wirklich nicht so ganz wieso da jetzt 1/2 steht?? Und wieso das vorm Integralzeichen muss? Ist das immer so? Es kann ja auch sein, dass mir bisschen Wissen darüber fehlt :)

jetzt kann ich das Beenden, aber es wäree noch bessserr wenn ich auch wüsste warum vorm Integralzeichen 1/2 hinkommt? :)
Du hast im Integral eine 1. Diese 1 hast Du geschrieben als 2/2. Und 2/2 = 2*1/2. Die 2 brauchst Du...die verwendest Du...die 1/2 brauchst Du nicht. Da sie konstant ist, kannst Du sie auch aus dem Integral rausziehen ;).

naaaaaaajjaa noch nicht ganz klick gemacht aber ich versuchs einfach mal bei der nächsten Aufgabe ^^.

ln2ln3 (e2x+e-2x)/(e2x-e-2x)dx = 1/2ln2ln3 (2e2x+2e-2x)/(e2x-e-2x)dx

                                           =1/2(ln|9-1/9|-ln|4-1/4|)

                                           = 1/2(ln80/9-ln15/4) ≈0.43

Wo hängt es? Nur, dass man es vor das Integral schreibt? Du kannst es auch im Integral lassen, wenn Dir das besser gefällt^^.


Das Ergebnis ist vollends richtig ;).
Nein ich meine nicht dass man es vors Integral schreibt :)

Ich weiß einfach nicht wie man auf 1/2 kommt?? oder auf 3 bei der ersten Aufgabe und woran merke ich, dass ich Ausklammern muss??:(
Du hast doch die Ableitung des Nenners gebildet?? Jeweils hast Du gewusst, was Du im Zähler haben willst ;). Wir haben nur dafür gesorgt, dass auch wirklich das im Zähler steht, was wir brauchen. Das nicht gewollte haben wir ausgeklammert. Im Fall hier haben wir dafür die 1 zu 2/2 umgeschrieben. Bei der anderen Frage war das nicht nötig.
ohhh ok ich verstehee :)

dann können wir das mal gleich bei einer anderen Aufgabe testen:D
Tun wir dem so ;).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...