0 Daumen
841 Aufrufe
2- √( 2x+3) = x-4

nehm ich als erstes -2 ?

- wurzel (2x+3) = x -6  und dann ausquadrieren ?

-2x-3 = (x-6)²

-2x-3 = x² - 12x +36

x² -14x +33

und dann PQ ?
Avatar von
Pass auf mit den Vorzeichen:

Ich habe lieber ein + vor der Wurzel

2- √( 2x+3) = x-4           | +√ -x+ 4

6 -x = √(2x+3)

2 Antworten

+1 Daumen

das muesste richtig sein^^ist sodas sind die ergebnisse^^

Avatar von 2,1 k
Danke also hab ich das schonmal richtig :-)
Ja stimmt hab vergessen zu überprufen unter wurzel darf nicht negativ sein danke lu^^
0 Daumen

2-(√2x+3) = x-4           |  + √(2x+3) ,     -x ; +4

6 -x          = √(2x+4)    | nun Quadrieren

36 -12x +x² = 2x+3    |  -2x  , -3

33 - 14x + x²= 0          |  Nun die pq Formel anwenden

x1,2  = + 7 ± √ ( 49 -33)

x1,2   = 7 ±√16           x1  = 3     x2= 11

Avatar von 40 k

Kontrolliere die Resultate noch.

2-√(2x+3) = x-4 

2-√(2*3+3) = 3-4 ?

2-3 = 3-4 = -1 ok.

2-√(2*11+3) = 11-4 

2 - 5 ≠ 7

Es bleibt nur L = {3}. 

Quadrieren kann zu Scheinlösungen führen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community