0 Daumen
431 Aufrufe

Integrieren Sie folgende Funktion:

\( \int \limits_{0}^{1} \frac{x^{2}+1}{3 x^{2}+3 x-18} d x \)

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

f(x) = (x^2 + 1)/(3·x^2 + 3·x - 18)

Da das Polynom im Zähler vom gleichen Grad wie das Nennerpolynom ist machen wir zunächst eine Polynomdivision

f(x) = 1/3 + (- x + 7)/(3·x^2 + 3·x - 18)

Nun kann ich z. B. eine Partialpruchzerlegung machen.

--> http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/partialbruchzerlegung.htm

(- x + 7)/(3·x^2 + 3·x - 18) = (1/3)/(x - 2) + (- 2/3)/(x + 3)

f(x) = 1/3 + (1/3)/(x - 2) + (- 2/3)/(x + 3)

Jetzt kann der Ausdruck Summandenweise integriert werden.

F(x) = x/3 + LN(x - 2)/3 - 2·LN(x + 3)/3

Rest ist nur noch Grenzen einsetzen und ausrechnen.

Avatar von 484 k 🚀
(- x + 7)/(3·x2 + 3·x - 18) = (1/3)/(x - 2) + (- 2/3)/(x + 3)

wie komm ich denn auf die (1/3) und (-2/3)?
Ich habe dir extre den Link einer Seite dazu gegeben wo dir die Partialbruchzerlegung anhand deines Termes vorgemacht wird. Du brauchst nur deinen Term dort eingeben.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community