Wie bestimmt man näherungsweise die Lösungen dieser Gleichung? 624 = q^4+q^3+q^2+q

0 Daumen
632 Aufrufe

Wie bestimmt man näherungsweise die Lösungen von:

624 = q4+q3+q2+q

Durch Probieren weiss ich, dass eine Lösung zwischen 4 und 6 und eine weitere zwischen -6 und -4 liegen müsste.

Gefragt 26 Aug 2012 von Lu Experte CII

1 Antwort

+3 Daumen
 
Beste Antwort

Eine Möglichkeit um solche Gleichungen zu lösen (die außerdem sehr schnell konvergiert) ist das Newton-Verfahren.

Dafür überführt man die die zu lösende Gleichung zunächst in einen Term T(q) mit der Form T(q)=0.

Das ist in diesem Fall

T(q) = q4+q3+q2+q-624

 

Beim Newtonverfahren beginnt man jetzt mit einem "Tipp" für die Nullstelle und berechnet eine bessere Approximation gemäß

xn+1 = xn - T(xn)/T'(xn)

 

Im Beispiel: T'(q) = 4q3+3q2+2q+1

Beginnt man mit x0 = 4, so sehen die folgenden Werte so aus:

x1 ≈ 4,907

x2 ≈ 4,722

x3 ≈ 4,711

Und ab da bleibt die Ausgabe bereits auf allen von meinem Taschenrechner angezeigten Stellen identisch.

Die komplette Ausgabe lautet übrigens x3 ≈ 4,71097865

Das ist jetzt also eine Lösung mit der Genauigkeit ±10-8 in nur 3 Iterationsschritten, was wirklich ziemlich gut ist.

Setzt man die Zahl 4,711 einfach mal in die Ausgangsgleichung ein, so erhält man:

4,7114+4,7113+4,7112+4,711 ≈ 624,01

also bereits ziemlich gut das gewünschte Ergebnis.

 

Beantwortet 26 Aug 2012 von Julian Mi Experte X
Die zweite Lösung erhält man dann übrigens durch die Wahl eines anderen Startwerts, der zwischen -4 und -6 liegt.

Sie lautet ungefähr -5,223.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...