0 Daumen
369 Aufrufe

√49*5=

√9*2*81=


Kann mir bitte jemand die Lösung aufschreiben?

Bitte

von

2 Antworten

0 Daumen

√(49*5) = √(7^2*5) = 7*√5


√(9*2*81) = √(3^2*2*9^2) = 3*9*√2 = 27*√2


Alles klar?


Grüße

von 139 k 🚀

Und kommt dan bei

√64*x2=8x

√36xy2=6y√x ?

Yup sehr gut! :)

Danke

aber ich habe jetzt gesehen dass Sie es so geschrieben haben (49*5) = √(72*5) = 7*√5√(9*2*81) = √(32*2*92) = 3*9*√2 = 27*√2

also hier mit Klammern aber in der Angabe steht es ohne Klammern

Ist es egal ob mit oder ohne Klammern?

Denn Sie haben es mit Klammern geschrieben obwohl in der Angabe es ohne Klammern steht-ö.

Das ist egal. Ich mache das nur, damit man sicher sein kann, was in die Wurzel gehört.


Bspw kann man mit √5x sowohl \(\sqrt5\cdot x\) als auch \(\sqrt{5x}\) meinen. Mit Klammern ists klar, wenn man nicht grad TeX zur Verfügung hat^^.

Also stimmt es trotzdem ?

Yup ;)      .

Ok Dankkeeeeeeeeeeeeeeee

0 Daumen

Bei Teilweiß hilft Dash  oder Ariel

Bei Deiner Aufgabe bringt Primfaktorzerlegung etwas Durchblick.

49=7*7

von

Ist es egal ob mit oder ohne Klammern?

Denn Sie haben es mit Klammern geschrieben obwohl in der Angabe es ohne Klammern steht.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community