0 Daumen
658 Aufrufe
√(2*16)
√(2*x^2)
√(3*16*x^2*y^2)
√(4*x)
√(100*x*y)
√(3/16)
√(2*x/9*y^2)
^ = Hoch zwei / = Drei sechzentel Kann mir bitte wer helfen also dagen wie man das rechnet und wie man das bei.einem Taschenrechner eintippen muss!! BITTE DANKEE :)

Anmerkung (Lu): Zeilenwechsel und Klammerungen eingefügt in der Annahme, dass jede Wurzel ein eigene Aufgabe ist und alles, was folgt, unter dieser Wurzel steht.
von

1 Antwort

0 Daumen

√(2*16) = 42

√(2*x2) = x√2

√(3*16*x2*y2) = 4xy√3

√(4*x) = 2√x

√(100*x*y) = 10√(xy)

√(3/16) = 1/4*√3

√(2*x/9*y2) = y/3*√(2x)

von 418 k 🚀
Wenn dort Buchstaben im Term sind kannst du die nicht in den Taschenrechner eingeben. Evtl nur den Rest. Bei Wolframalpha kannst du auch die Buchstaben mit eingeben. Das ist der Taschenrechner für Studenten.

Du brauchst beim Teilweisen Wurzelziehen nur nach Quadraten in der Wurzel ausschau halten. Von diesen ziehst du die Wurzel und bringst die Terme vor die Wurzel.
Wie ich verstehe die Lösungen nicht also.wie.das geht und kann man bei einem Taschenrechner namens TEXAS INSTRUMENTS TI-30XIIS die Wurzel.aus zwei mal sechzehn nicht eintippen , damit die Lösung richtig rauskommt?
Probier es aus. Beim Casio fx-99DE kann ich das so eingeben, dass das Ergebnis direkt heraus kommt. Mit dem TI kenne ich mich nicht aus.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community