0 Daumen
641 Aufrufe

wann Verwende ich für einen Untergruppen-Beweis,

für (G,*) = Gruppe und U = Untergruppe

die Untergruppenkriterien:

UG1) U ≠ ∅

UG2) ∀ a,b ∈ U  gilt a*b-1∈ U 

 

und wann die Gruppenaxiome:

G1)Assiziativ

G2)Existenz eines Neutralen Elementes

G2)Existenz eines Inversen

 

von

1 Antwort

0 Daumen
Ich würde mich im Prinzip auf die Untergruppenkriterien beschränken.

Wenn ich aber vorher gerade den Beweis der Gruppenaxiome durchgeführt hätte, wäre es im Einzelfall vielleicht schneller den für die Untergruppe (angepasst) zu kopieren.
von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community