0 Daumen
607 Aufrufe

benötige hilfe bei folgenden fragen. eigentlich habe ich ueberhaupt keine ahnung davon und hoffe hier auf ein paar mathecracks zu treffen, die spaß an der bearbeitung der aufgaben haben.

alles was ich brauche sind die antworten. keine lösungswege. waere großartig, wenn sich jemand finden würde. mein problem war, dass ich 2 pflichtveranstaltungen zur selben zeit heute morgen hatte und nur ca 14 von mathe mitbekommen hab. musste mich zweiteilen :-D)..nur leider hab ich nichts richtig mitbekommen, muss aber diesen zettel irgendwie ausfüllen

von
Wenn du das Thema verstehen möchtest, schau dir diese Videos an: https://www.matheretter.de/mathe-videos?s=trigonometrie
Leider möchte er die Aufgaben ja auch nicht verstehen. Er sucht nur jemanden der ihm den Zettel mit den Ergebnissen ausfüllt.

Damit ist diese Seite aber eigentlich verkehrt. Wir versuchen hier an Aufgaben wissen zu vermitteln. Also eine Aufgabe Löse ich gerne , wenn Du die gleichartigen Aufgaben selbsttändig löst. Dann verstehst Du auch etwas.

Also Aufgabe 1 braucht man einfach nur in den Taschenrechner eintippen und das Ergebnis abschreiben. Wichtig ist dabei eventuell den Taschenrechner vom Gradmaß aufs Bogenmaß und umgekehrt umzustellen

1a) sin(-52°) = -0.79 <-- Hier wegen dem Grad im Gradmaß rechnen

1b) -sin(pi/5 * 9) = 0.59 <-- Hier im Bogenmaß wegen dem fehlenden Gradzeichen rechnen.

Nun probier mal die anderen Aufgaben alleine.

so, ich hab mein bestes gegeben :D

(irrtümlich kommentiert)


1 Antwort

0 Daumen

Sehr schön, dass Du die Aufgaben gelöst hast.

Aufgabe 1:

a) Passt

b) Passt (Vorsicht, Mathecoach hat da nur was anderes, weil er *9, statt -9 gelesen hat ;))

c) Passt

d) -2,21 solltest Du hier erhalten.

e) Da solltest Du auf -134,43° kommen. Vertippt? Du weißst, dass arccos auf dem Taschenrechner meist als cos-1 dargestellt wird?

f) Auch hier -> 0,34 hab ich hier.

Oder ich glaube bei f) kann ichs lesen, da steht DEG dran? Es ist genau andersrum: Bogenmaß -> RAD ;).

 

Aufgabe 2:

Passt

von 139 k 🚀
Aufgabe 4:

Ich glaube hier hast Du wider Bogenmaß verwechselt.

->a) 2,2

b) 23,58°

 

Aufgabe 5:

a) Passt

b) Passt

 

Aufgabe 7:

a) r passt, bei φ wieder verwechselt? -> φ=2,52

b) Passt
Aufgabe 3:

Vermutlich wieder RAD und DEG verwechselt:
Solltest auf α=21,57° kommen.

 

Aufgabe 6:

Der Gedanke ist richtig, aber es passt nicht ganz. Für n=1 ist das ganze ungleich 0.
Wir dürfen also nur ungerade haben: statt n wähle (2n+1)

 

Ansonsten hoffe ich, dass ich mich bei der TR-Eingabe nicht vertippt habe, oder selbst vergessen habe umzustellen ;).

Grüße

so, neuer versuch :D...fehlen denn noch irgendwo einheiten? 

Ja, soweit ich das sehe müsste das passen.

Hast Du die Werte nochmals nachgerechnet, die sich bei uns voneinander verschieden hatten?
Vllt hatte auch ich mich vertippt ;). Aber meist wars bei Dir ein Verwechseln von DEG und RAD. Sollte also passen.
irgendwie komme ich bei 4 a und 4 b nicht weiter. ich komme jedes mal auf andere zahlen und bei 6 a weiß ich auch nicht genau, wie ich drauf komme
Für die Aufgabe 4 (speziell die b)) kannst Du Dir einen Einheitskreis zu Hilfe nehmen. Schaue, wann sin(0,4) gilt und für welche Winkel. Da suche den kleinsten.

Meist geben die Taschenrechner aber ohnehin den kleinsten Winkel aus ;).

 

Zur 6a):

Überlege Dir, wann der Cosinus 0 wird. Dann überlege Dir, wie man das bei uns anstellen kann. Den Nenner w hattest Du ja gleich gesehen. Auch das -φ. Lass die beiden also schonmal weg, dann reduziert sich das Problem recht stark ;):

 

Dann klar?

stimmt denn 6a) so? das kommt mir irgendwie immer noch spanisch vor.

(((2n+1)/2)*π-Φ)/w

Beispiel für n=0,1,2

 

n=0

t=(1/2*π-φ)/w

cos((w*(1/2*π-φ)/w)+φ)=cos(π/2)=0

 

n=1

t=(3/2*π-φ)/w

cos((w*(3/2*π-φ)/w)+φ)=cos(π*3/2)=0

 

n=2

t=(5/2*π-φ)/w

cos((w*(5/2*π-φ)/w)+φ)=cos(π*5/2)=0

 

Das sieht also ganz gut aus. Außerdem ist bekannt, dass der Cosinus nur für ungefarde halbzahlige Werte 0 wird. Wir haben also auch nichts vergessen ;).
ok alles klar, das macht sinn :D. aber stimmen denn alle einheiten? sobald sie falsch sind bzw. nicht vorhanden gibts gar keine punkte :-/

danke schon mal für die ganze hilfe
Ja sonst passt alles.

 

Die 6b) (Das wollte ich vorher schon sagen)...da kann ich aber nix zu sagen :/.
oh grad gesehen bei 4 a). kann es sein, dass der kleinste positive winkel 126,87°C ist?
Jaup das ist richtig. Wir brauchen aber Bogenmaß. Das was im Kästle steht, sollte also passen ;).
weil ja eigentlich nach dem winkel gefragt ist...aber gut, wenn du das sagst, will ich mal nicht widersprechen :D
Da bin ich aber froh, dass Du mir nicht widersprichst :D.

 

Es gibt viele Möglichkeiten einen Winkel anzugeben. In der Schule üblich sind Gradmaß und Bogenmaß.
Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Winkel#Winkelma.C3.9Fe_und_Ma.C3.9Feinheiten_f.C3.BCr_Winkel
gut, da laesst man das gradzeichen dann auch weg ne
So ist es ;).

Ich sitze 2 Jahre später genau an den selben Aufgaben.. Die HSNR ist ein riiiiiiesen Fan von dem Mathepraktikum :-D

Ich habe schon alle Aufgaben gelöst, aber bevor ich es abgebe möchte ich sicherstellen, dass alles richtig ist - die Aufgabe 6a habe ich anders gelöst und bin mir jetzt etwas unsicher.

Ich lade ein Foto mit meiner Lösung hoch, vielleicht kann mir jemand erklären, warum (bzw. ob) mein Ergebnis falsch ist und wenn es so ist, warum das Ergebnis weiter oben richtig ist.. weil so ganz blicke ich hier nicht durch


  Bild Mathematik 

Kann das Bild irgendwie nicht drehen, tut mir leid!

Vielen Dank schonmal und LG!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community