0 Daumen
5,5k Aufrufe
Berechne das Gewicht von einen Briefbeschwerer aus Blei.

a = 3,6cm

b = 4,8cm

h = 9,4cm

p = 11,3g/cm hoch 3 (Dichte)
von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
Das ist ein Quader? Dann ist das Volumen mit V=3,6*4,8*9,4=162,4 zu bemessen.

 

m=p*V=1835,48g=1,835 kg

 

Klar? ;)
von 139 k 🚀
0 Daumen

Volumen:

V = 3.6 * 4.8 * 9.4 = 162.432 cm^3

Masse:

m = V * p = 162.432 * 11.3 = 1835.5 g = 1.8355 kg

von 417 k 🚀
0 Daumen

Die Masse ist ja das Volumen mal die Dichte. (m=V*ρ) Nun hast du einfach die Längenangaben des Körpers, mit welchen du das Volumen berechnen kannst. Das Volumen ist in deinem Fall:

V=a*b*h=3.6cm*4.8cm*9.4cm=162.432cm3 

Die Dichte hast du ja gegeben, also kann man gleich weiterrechnen:

ρ=11.3g/cm3

m=V*ρ=11.3g/cm3*162.432cm3=1835.4816g (=1.836kg)

 

Dies ist die Lösung! Der Bleiklotz wieg also 1.836kg.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen und du verstehst es jetzt!

Simon

von 4,0 k
Hi simonai,

da es leider keine Nachrichtenfunktion gibt, muss ich in aller Öffentlichkeit den Klugsch***er raushängen *hust*. Ich hoffe Du bist mir net bös ;).

 

Du hast falsch gerundet.

1835,48≈1835

Wenn du auf g genau rundest, brauchst Du nur die Zehntelgramm berücksichtigen, aber nicht die Hunderstelgramm. 48 liegt ja auch näher bei 0 als bei 100 ;).

 

Grüße

Haha... Danke... ich habe hier einfach Stelle für Stelle gerundet ;-)

[1835.48 --> 1834.5 --> 1835]

Aber du hast recht....

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community