0 Daumen
98 Aufrufe

Hallo zusammen,

Wie komme ich von dem Ausdruck: (-1-x)^3-(-1-x) zu dem Ausdruck x^3+3x^2+2x ?


Dankesehr!

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort



eigentlich gar nicht :-D

Korrekt sieht die Auflösung der Klammern so auf (auf Vorzeichen achten!):

(-1-x)3- (-1-x)

(-1 - x) * (-1 - x)2 - (-1 - x) | 2. binomische Formel

(-1 - x) * (1 + 2x + x2) - (-1 - x)

-1 - 2x - x2 - x - 2x2 - x3 - (-1 - x)

-1 - 2x - x2 - x - 2x2 - x3 + 1 + x

-x3 - 3x2 - 2x




Besten Gruß

von 32 k
Danke, ja dann hat mein Herumgerate auch einen Sinn :D

Gern geschehen!

Du warst ja sehr nahe dran :-)

0 Daumen

Hier noch eine alternative Rechnung. Das Resultat ist auf jeden Fall falsch. Brucebabe hat dir ja schon das richtige Resultat angegeben.

 (-1-x)3-(-1-x) 

= (-1-x)(-1-x)2-(-1-x)*1 

= (-1-x)((-1-x)^2 - 1)

=(-1-x)((1 + 2x + x^2 -1)

=(-1-x)(2x + x^2) 

=-2x - x^2 - 2x^2 - x^3

= -x^3 - 3x^2 - 2x 


von 152 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...