0 Daumen
269 Aufrufe


Ich versteh diese Aufgabe einfach nicht, kann mir dabei jemand Bitte Helfen? + Rechenweg, Erklärung

Danke LG Thomas

Gegeben ist die reelle Funktion f:     f(x)=-1/12x^3+3/2x+9   , xeR  Der Graph der Funktion f wird mit Gf bezeichnet. Weiterhin sind die reelle Funktion gt (x) = 1/4x^2-tx+9,     xeR, teR     gegeben. Die Graphen gt werden mit Kt bezeichnet.

Aufgabe:

Der Graph K3 und der Graph Gf werden im Intervall [0;6] betrachtet. Berechnen Sie, an welcher Stelle x die Differenz d(x)=f(x)-g3(x) der Funktionsgraphen K3 und Gf maximal ist (einschließlich Nachweis)
von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hier meine Rechnung

1.Zeile f
2. g3
3. d = f - g
4. 1.Ableitung d = d ´
5. Extremwerte d´ = 0 : x = 3.359

Bild Mathematik

Der Graph von d

Bild Mathematik

Jetzt bliebe noch zu zeigen, da ja Nachweise gefordert werden,
das der Extremwert ein Maximum ist. Also
- 2.Ableitung bilden und x = 3.359 einsetzen

Bin bei Bedarf gern weiter behilflich.

von 111 k 🚀

Hi Georg,


ich habe mir deine Lösung gerade angesehen und jetzt hab ich noch eine Frage, weil in der Aufgabenstellung was steht von Graph K3, Kt und wie sie alle heißen. Was geschieht mit denen?

Diese Schreibweise wird dir noch häufiger  begegnen

g t ( x ) = 1/4 * x2 - t * x + 9

Damit ist eine Kurvenschar gemeint bei denen t variabel ist

t = 1 : g 1 ( x ) = 1/4 * x2 - 1 * x + 9 : der Graph wird bezeichnet mit K1
t = 2 : g 2 ( x ) = 1/4 * x2 - 2 * x + 9 : der Graph wird bezeichnet mit K2
usw

Ok alles klar.

Ich hab jetzt die 2. Ableitung gebildet:

d´´= -1/2x -1/2

x eingesetzt:

d´´= -1/2* 3,359 -1/2

d´´= -42/25 -1/2

Ich hoffe das es so richtig ist...

d´´= -42/25 -1/2
Ich hoffe das es so richtig ist... 

Du hast richtig gehofft.

So genau braucht es nicht ausgerechnet werden.
Es genügt zu sehen ob die 2.Ableitung positiv ( Tiefpunkt )
oder negativ ( Hochpunkt ) ist.
Hier Hochpunkt ( Maximum )

Du hast mir sehr weitergeholfen! : )

LG Thomas

Viele Erfolgserlebnisse beim weiteren Erlernen der Mathematik.
Vor dir liegt noch ein weites Land.

Ja das glaub ich auch. Danke

Ein Tip vielleicht noch. Schaue einmal unter

http://www.abiturloesung.de/

Dort gibt es Abituraufgaben ( Grund - und Leistungskurs ), die
Lösungen und die Besprechung in Unterrichtsstunden als
Video.

+1 Daumen
Hi,
bilde die Funktion \( d(x) = f(x) - g_3(t) \) und berechne die Nullstellen von \( \frac{d}{dx}d(x) =   \frac{-3x^2-x+9}{2} = 0  \)
Ergebnis ist \( x_0 = \frac{\sqrt{109}-1}{6} \)
Die zweite Ableitung lautet \( \frac{d^2}{dx^2}d(x) = -3x-\frac{1}{2} \) und an der möglichen Extremwertstelle ist die zweite Ableitung \( < 0 \), also liegt ein Maximum vor.
von 33 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community