Barockgiebel. Rand in Form einer ganzrationalen Funktion.

0 Daumen
153 Aufrufe

 Bild Mathematik

Hoffe das kann man lesen. Also ich hab alles gelöst nur wäre es lieb wenn mir jemand bei 10.3. helfen könnten. Ein Ergebnis wäre auch lieb damit ich dann falls ich es doch gleich noch verstehen sollte zur Sicherheit habe. Schreibe nämlich morgen MaLK.

Liebe Grüße und danke :**

Gefragt 2 Mär 2015 von Engel101

Bild Mathematik

Hoffe das kann man besser lesen als das oben .... 

1 Antwort

0 Daumen

f(x) = (1/8·x^2 - 2)^2

∫ (0 bis 4) ((x^2 - 16)^2/64) dx = 128/15

k·f(k) + ∫ (k bis 4) ((x^2 - 16)^2/64) dx = 64/15

3·k^5 - 80·k^3 + 1024 = 0

k = 2.572555128

f(k) = 1.375330868

Beim Lösen musste ich ein Näherungsverfahren benutzen. Vermutlich geht es nicht anders, denn in der Aufgabenstellung steht ja bereits man soll eine Näherung angeben.

Beantwortet 3 Mär 2015 von Der_Mathecoach Experte CCXXVI

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...