0 Daumen
1,1k Aufrufe

Ich habe folgendes Problem:

ich soll den Endenergieverbrauch für den Sektor Haushalte in den neuen Bundesländern für 1990 berechnen:

Geg.: Privatehaushalte Deutschland: 35,256 Mio.

Privathaushalte Neue Bundesländer: 6,125 Mio.

Einwohnerzahl Deutschland: 79,8 Mio.

Einwohnerzahl Neue Bundesländer: 14,6 Mio.

Endenergieverbrauch Haushalte Deutschland: 2383 PJ


Berechnung für Gesamtdeutschland: durchschnittliche Haushaltsgröße: 79,8 Mio. / 35,256 Mio. = 2,26

Verbrauch Haushalte: 2383 PJ / 35,256 Mio. = 0,0000676 PJ = 18.777,77 kWh

pro Kopf Verbrauch = 2383 PJ / 79,8 Mio. = 0,0000298 = 8.277,77 kWh


Jetzt soll ich das gleich für die Neuen Bundesländer machen.

Aber wenn ich die Zahlen einsetze kommen wesentlich größere Werte heraus bei den Verbräuchen und die müssten doch ähnlich sein:

durchschnittliche Haushaltsgröße = 14,6 Mio. / 6,125 = 2,38

Verbrauch Haushalte = 2383 J / 6,125 Mio. = 0,000389 = 108.055,55 KWh

pro Kopf Verbrauch = 2383 / 14,6 Mio. = 0,000163 = 45.277,77 kWh


Wo liegt da mein Fehler?


Vielen Dank

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
2383 PJ ist der Verbrauch für Gesamtdeutschland.
Du musst den Anteil der neuen Länder jeweils herausrechnen, bevor du dividierst.
von

Haben Sie einen Ansatz dazu?

(6,125/35,256 )* 2383

(14,6/79,8)*2383


Mit diesen Anteilen kannst du weiterrechnen.

Sprich: 2383 x 0,174 /6,125 Mio. = 0,000066 PJ = 18.333,33 KWh?

Das sollte stimmen.

Oder:

(6,125/35,256 )* 2383 = 413,99

413,99 / 6,125 Mio. = 0,0000676 kWh = 18.777,77 kWh ?

Die Abweichung ist rundungsbedingt.

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich ja nicht zwei Endenergieverbräuche für ein Jahr haben kann!

Was mache ich da jetzt?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community