0 Daumen
622 Aufrufe

-Aufgabe siehe bild

Ich hab mir gedacht dass man die stammfunktion von der ausgangfunktion bildet und dann setzt man fur die Fläche 2 ein und dann setzt man noch die genzen ( -1 und 1) auch n einsetzten. Aber irgendwie funktioniert es nicht weil man noch x hat.Bild Mathematik

von

2 Antworten

0 Daumen


$$\int_{-1}^1 a\cdot(1-x^2) \;dx = 2$$

$$\left[ax - \frac{ax^3}{3}\right]_{-1}^1 = 2$$

$$\frac{4a}{3} = 2$$

$$4a = 6$$

$$a = 1.5$$


Alles klar? Du hast eine Gleichung. Nutze dies aus! ;)


Grüße

von 139 k 🚀

Danke erstmal aber wie kommst du auf 4a/3??

Einfach die Grenzen einsetzen ;). Du weißt ja...obere Grenze - untere Grenze!


Alright?

Dankeeee habe es verstanden

Welche regel verwendest du bei dieser stammfunktion hast du erstmal die klammer aufgelost?

Das freut mich zu hören ;).


Ja, das habe ich. Und dann jeden Summanden einzeln integriert. Ist am einfachsten, denke ich.

Ja so habe ich es auch gemaccht aber wenn ic die klammer auslöse kommt a - ax^2

Und dann sie stammfunktion: 0,5 a^2 - ax^3 /3

Aber du hast was ganzeres..

So anders ist das auch nicht. Nur der erste Summand ist falsch. Wie kommst Du da auf den Faktor x^2? Das hat hier nichts verloren. Wir haben doch "a" und nichts weiter. Integriere das und da kommt ein x hinzu, also "ax".


;)

Hehe, kein Ding ;).

0 Daumen

Deine Idee ist doch gut. zuerst das Integral:

$$ \int_{-1}^{1}(a-ax^2) dx = 2$$

das lösen wir jetzt auf:

$$ ax-\frac{a}{3}x^3 |_{-1}^{+1} = 2$$

$$(a-\frac{a}{3})-(-a-\frac{a}{3}\cdot (-1)^3) = \frac{2}{3}a+\frac{2}{3}a=\frac{4}{3}a = 2$$

und den Rest schaffst Du schon :)

von 1,4 k

Warum verschwindet das x??

für das x setzt du ja die integrationsgrenzen ein. Aber Unknown hat Dir ja schon geholfen ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
Gefragt 28 Okt 2016 von Gast
2 Antworten
Gefragt 9 Mär 2016 von Gast
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community