0 Daumen
252 Aufrufe


ich möchte den Max-Wert in dieser Aufgabe y = sin( 2 pi/3 * x) -2 berechnen. Leider habe ich ein Fehler in der Rechnung.


(2pi / 3 * x) - 2 = pi  /2 + 2kpi

2pi / 3 * x = pi / 2 + 2kpi + 2

x = 3pi / 4pi + 6kpi / 2pi + 6 / 2pi

x = (3pi + 12 kpi + 12) / 4pi



von

Der Maximalwert ist immer ein y-Wert, dazu brauchst du hier x nicht.

 Du suchst vielleicht auch die Maximalstellen (?)

2 Antworten

0 Daumen
(2pi / 3 * x) - 2 = pi  /2 + 2kpi
 falscher Ansatz, du musst doch nur die x-Werte betrachten
(2pi / 3 * x)  = pi  /2 + 2kpi
von 228 k 🚀
0 Daumen

Der erste Maximalwert der Sinusfunktion ist bei π / 2
Also
sin( 2 pi/3 * x) = sin ( π / 2 )
2 pi / 3 * x = π / 2
x = 3 / 4

Den x - Wert brauchst du zur Bestimmung von

y = sin( 2 pi/3 * x) -2

eigentlich nicht da

sin( 2 pi/3 * x)  = 1 ist ergibt sich

y = 1 - 2
y = -1

( 3 / 4 | -1 )

von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community