0 Daumen
1,6k Aufrufe

Hallo ihr Liebe,

ich hab ein Dringendes Problem bei meiner Facharbeit. Ich habe einen Versuch mit einem Fußball gemacht und das Programm Viana.Net hat dazu ein diagramm der Flugbahn erstellt. Nun möchte ich dieses Diagramm mit einem Vergleichen, wo die selben Voraussetztungen also Geschwindigkeit von 25,7 m/s und Winkel α= 23 grad gelten. Also ein Vergleich von Realität und Idealfall. Nun weiß ich jedoch nicht wie ich das zweite Diagramm und mit welcher Formel für die Flugbahn beim Idealfall erstellen kann.

von

Wie sollen die Skalen aussehen
x-Achse Wurfweite
y-Achse Wurfhöhe ?

Ja ganz genau. Also so sieht das eine Diagramm aus das meinen Versuch darstellt :Bild Mathematik

1 Antwort

+1 Daumen

Die Wurfparabel sieht bei mir so aus.
Bei dir wird nur einen Höhe von 2.5 m erreicht ?

Bild Mathematik

von 112 k 🚀

Oh Gott Dankeschön für die Antwort!!!! jetzt bin ich deutlich erleichtert . Ja in der Tat lag der höchste Punkt bei 2,88m . Ein starker Beweis wie ausschlaggebend der Luftwiderstand ist. Jedoch hab ich noch eine Frage. Wenn ich mit der Formel  s= (v^2/g)*sin(2*alpha) die Gesamtstrecke ausrechne, komm ich auf einen Betrag con ca. 47m. Wieso liegt bei ihrer Grafik eine Gesamtstrecke von 53m vor ?


Vorbemerkung : hier im Forum wird üblicherweise das du verwendet.
Irgendwo stimmt hier etwas nicht.
Der Luftwiderstand kann sich nicht so kolosal auswirken.
Ist dein Graph aus Meßwerten entstanden ?

Kleiner Fehler meinerseits.
Ich habe anstelle  23 °
mit 25 ° gerechnet.
ca 47 m stimmt also.

Deswegen bin ja auch ein wenig am verzweifeln..

Ja beim Videoanalyseprogramm kann man pro Bild die genauen Koordinaten des Balls markieren. Und dementsprechend ist das Diagramm aus Messwerten.Und wenn man die Höhe mit der Höhe der Spielerin vergleicht passt das ganz gut mit den knappen 3 Metern.

Achso ok gut. Dankeschön das du die Zeit genommen hast um mir bei dem Problem zu helfen !!!

Wie und vor allem mit welchem Programm erstellt man so ein Diagramm damit ich den für meine 23 Grad noch machen kann ?

Ich habe die Gleichungen so umgestellt das
die Höhe eine Funktion der Wurfweite ist.
Die fertige Formel wäre :
h ( x ) = 10.04 * x / 23.66 - 1/2 * 9.81 * ( x / 23.66 )^2
x ist die Wurfweite.
Hier auf dieser Seite findest du einen Funktionsplotter
mit dem du dir den Graphen zeichnen lassen kannst.
Ansonsten gibt es im Internet auch noch andere frei zugängliche
Funktionsplotter.

Die Gleichung kann ich dir auch herleiten.

mfg Georg

Dankeschön für die Antwort !!! Jetzt sind alle meine Frage geklärt und du hast mir sehr weitergeholfen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community