0 Daumen
358 Aufrufe

Kann mir bitte jemand erklären, wie man Satz des pythagoras rechnet .danke im Voraus

von

2 Antworten

0 Daumen

Du hast ein rechtwinkliges Dreieck mit Seite a= 4 cm , b = 3 cm und c = 5 cm ! Nach Pythagoras muss gelten :

Hypotenusenquadrat = Summe der Kathetenquadrate    ------> c² =  a²  + b² !

Wir überprüfen :  ( 5)²  =  (4 ) ²  +  ( 3) ² ----->  25  = 16 + 9  ,stimmt  , 25  =  25  !

Anwendung : a =  4 cm , b =  3 cm , berechne c

c =  √  a² + b²  = √ (4)² + ( 3) ²  =  √16 +9  =  √25 = 5 cm !

Alles klar ?

von 4,8 k

Ja einigermaßen aber danke für deine Hilfe

0 Daumen



wenn Du ein rechtwinkliges Dreieck hast wie hier

Bild Mathematik

kann man die Seiten, die den rechten Winkel bilden (die Katheten), jeweils zu einem Quadrat erweitern.

Die Summe dieser Quadrate ist dann gleich dem Quadrat der längsten Seite, der Hypotenuse.


Kurz gesagt:

a2 + b2 = c


Wenn Du also beispielsweise a = 3 und b = 4 gegeben hast und c suchst, rechnest Du einfach

32 + 42 = c2

25 = c2 | √

c = 5


Besten Gruß

von 32 k

Ja danke für deine Hilfe und das Beispiel

@andreas
So, mit Skizze, ist eine Erklärung richtig.

@ Georg:

Danke Dir !!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community