0 Daumen
207 Aufrufe

Die Medien AG entschließt zur Begebung einer auf 100 Mio. EUR laufenden Anleihe mit folgenden Konditionen:

Nominalzins: 9,50% p.a.

Emissionskurs: 97,00 %

Laufzeit: 10 Jahre

Die für die Begebung anfallenden (einmaligen) Kosten belaufen sich auf 4% des nominellen Emissionsbetrages.

a) Ermitteln Sie näherungsweise die Belastung die der Medien AG für den effektiv zur Verfügung stehenden Kapitalbetrag entsteht.

b) Bestimmen Sie die näherungsweise Rendite eines Anlegers, der die Anleihe der Medien AG erworben und nach 8 Jahren zum Kurs von 102% verkauft hat.

---------------------------------------------------------------

ad a) r = 9,5 / (97-4) ?
ad b) r = 9,5/ (9,7+5) ?
SInd die Formel richtig?
von

1 Antwort

0 Daumen

Die Zinsen laufen 10 Jahre und die Kosten gibts nur einmal.

Wie kommt das in deiner Berechnung zum Ausdruck ?

Oder darf man das "näherungsweise" alles miteinander vermanschen?

Die Belastung ist aufs Jahr bezogen oder insgesamt oder ???

von

Ich habe die Antwort von einem Freund bekommen, sie lautet:
für a) r=(9,5+7/10)/(97-4)=ca. 11%

für b) r=(9,5+5/8)/(97)=ca. 10,5%

Warum jetzt steht in a) 7/10 ? Woher kommt dieser Wert? 10 könnte die Laufzeit sein, aber 7 ?
Warum wird im b) von 97 nicht abgezogen, und in a) schon (97-4) ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community