0 Daumen
205 Aufrufe

4x*2y+2z= 8 | *3

3x-4y+3z=-2 | *-4

x*3x+2z = 4

12x+6y+6z

-12x16y+12z ?

ist das so richtig? und was mache mit der 3. Gleichung?? Kann mir einer helfen? Wenn es geht mit Zwischenschritten..

von

Bitte korrigiere die Überschrift "Bestimme die Lösungsmenge des folgenden Gleichsetzungsverfahrens" -- sie ist Unsinn. Das Gleichungssystem sieht auch eher seltsam aus...

sorry " bestimme die Lösungsmenge des Gleichungssystems"..

EDIT: Überschrift korrigiert gemäss Kommentar.

Aber das Gleichungssystem? Stimmt das exakt?

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Lautet das Gleichungssystem so ?

4·x + 2·y + 2·z = 8
3·x - 4·y + 3·z = -2
x + 3·y + 2·z = 4

4*II - 3*I ; 4*III - I

- 22·y + 6·z = -32
10·y + 6·z = 8

II - I

32·y = 40 --> y = 1.25

Der Rest wäre jetzt nur noch Rückwärts auflösen.

von 384 k 🚀

Ja, aber mir fehlen die Zwischenschritte..

wärre toll, wenn die Zwischenschritte erläuert werden..

was gerechnet wird habe ich hier in der Aufgabe sogar angegeben

4*II - 3*I bedeutet Ziehe vom 4-fachen der zweiten Gleichung das 3-fache der ersten Gleichung ab.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community