0 Daumen
232 Aufrufe

Beate hat einen Betrag von €50.000,00 auf ihrem Sparbuch, das mit 6,6% jährlich verzinst wird. Sie hebt eines jeden Jahres einen Betrag von €1500,00 ab.

b.) Geben Sie an, wie lange er den Betrag regelmäßig abheben kann, bis das Kapital auf dem Sparbuch aufgebraucht ist.

y(1)=50.000,00+50.000,00*0,66-1500=81500

y(2)=81500+81500*0,66-1500=...........


Ich will das LINEARE Wachstum/-Abnahme nach etwa 25 Jahren berechen.

Wie funktioniert das ohne Rentenformel, bitte?

.

von
Du hast offenbar die gabe, dich völlig unklar auszudrücken. Warum fängt die Aufgabe mit b) an? Warum wird "Beate" mit dem Pronomen "er" bezeichnet? Willst Du "ohne rekursive Berechnungsformel" oder "ohne Rentenformel" oder ohne beide auskommen? Und warum überhaupt?

Also einmal kurz:

Ich will nicht jede Zeile hinschreiben.

Alles klar ?

Wenn du nicht jede Zeile hinschreiben willst dann nimmst du die rentenformeln.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rentenrechnung

Eines von beiden solltest du verwenden. Es sei denn du möchtest ein pi mal daumen näherung haben. Damit gibt sich aber kein Lehrer zufrieden wenn dort steht, dass du die Aufgabe lösen sollst.

Außerdem solltest mit 0.066 statt mit 0.66 arbeiten.

Hallo Mathecoach:

Ich verstehe ja die herangehensweise, jedoch habe ich die Rentenrechnung nicht bei meinem Stoffgebiet dabei.

Deshalb hoffte ich, dass es etwa über die direkte Berechnungsformel des Linearen Wachstums möglich sein würde.

Ich verstehe aber auch, dass man ohne Zwischenrechnungen der (t-1) keine brauchbaren Werte erhalten kann.

Ich verstehe ja die herangehensweise, jedoch habe ich die Rentenrechnung nicht bei meinem Stoffgebiet dabei.

Woher ist dann die Aufgabe? Wenn ihr trotzdem solche Aufgabe bekommt sollt ihr euch eventuell eine Formel herleiten und die geometische reihe.

6,6 % von 50000 sind 3300. Bei soviel Zinsen kann Beate ewig 1500 abheben und das Kapital nimmt dabei sogar noch zu.

1 Antwort

0 Daumen
Bei diesem Zinssatz kann sie ewig abheben,weil die 50000 allein 3300 Zinsen pro Jahr abwerfen. Das Kapital nimmt dabei sogar noch zu, wenn sie nur 1500 jährlich abhebt.
von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community