0 Daumen
273 Aufrufe

Kann mir einer bitte die Aufgabe d) und e ) erklären komme seit Stunden dort nicht  weiter


Danke im Voraus:)Bild MathematikFu

von

2 Antworten

+1 Daumen
max Höhe 2m
nein, der sprüht 4m weit
c) I müsste der Hochpunkt auf der y-Achse liegen und Parabel wäre nach oben geöffnet

II   ist zwar nach unten geöffnet aber immer noch Hochpunkt auf y-Achse

III für c>o ginge es nicht durch den Nullpunkt

IV das passt  

mit y = -ax^2 + bx  und durch (2/2) und ( 4/0) hat man
2 = -a*4 + b*2      und  0  = -a * 16 + 4b
2 + 4a = 2b
4 + 8a = 4b                    0 = -16a + 4 + 8a
                                        8a = 4
                                          a = 1/2 
8 = 4b
2 = b     also    y = - 0,5 x^2   +   2 x

Scheitelpunkte bestimmen bei 2:    S(0,5  /  1 )
                                                     bei 3     S ( 1 /  1,5 )
also bei 3 am höchsten.
von 228 k 🚀

Ich habe für die Funktionsgleichung das hier raus : y = -1 (x -2) +2

ist das etwa falsch ?

Ja , das ist falsch, da ja schonmal das Quadrat fehlt.

Du hast eine Gerade genommen,

das ist aber eine Parabel.

0 Daumen

d)

Scheitelpunktform

a = Δy / (Δx)² = -2 / 2^2 = -1/2

f(x) = -1/2 * (x - 2)^2 + 2

e)

y = -4x^2 + 4x

y = -4(x^2 - x + 0.25 - 0.25)

y = -4(x^2 - x + 0.25) + 1

y = -4(x - 0.5)^2 + 1

Dieser erreicht eine Höhe von 1 m. Der zweite eine Höhe von 1.5 m. Damit ist der zweite höher.

von 385 k 🚀

ich verstehe nicht ganz die rechen bei e)

könntest du mir das vielleicht erklären


Danke im Voraus

Das ist die Umformung in die Scheitelpunktform

Schau eventuell mal unter https://www.mathelounge.de/57/wie-kann-die-normalform-eine-scheitelpunktform-umwandeln

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community