0 Daumen
110 Aufrufe

Mehr als 67 Milliarden Euro zahlten deutsche Reisende 2014 für Urlaubsreisen von mindestens fünf Tagen Länge. Das waren fünf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Pro Person und Reise wurden im Schnitt 958 Euro ausgegeben- ebenfalls ein Rekord 10 Prozent mehr als 2013. 31 Prozent der Reisen fanden innerhalb von Deutschland statt, nur 13 Prozent gingen nach Spanien.

a) Berechne, wie viel die Deutschen im Jahr 2013 für Reisen ausgaben

b) Jubel: Deutschland liegt bei den Reisezielen um 18 Prozent vor Spanien. Überprüfe

c) Leite aus den Zahlen her, wie viele Deutsche wohl auf Reisen waren. Ist das realistisch?

von

1 Antwort

0 Daumen

Da du keine Ansätze etc. aufführst, vermute ich mal, dass dir Lerneffekte egal sind und du nur am Ergebnis interessiert bist?

a) 67 Milliarden Euro / 1,05 ≈ 63,810 Milliarden Euro

b) Anteil Reisen nach Deutschland - Anteil Reisen nach Spanien = 31% - 13% = 18%

c) 67 Milliarden Euro / 958 Euro ≈ 69.937.370 (Da Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner hat, ist das Ergebnis, dass davon fast 70 Millionen auf Reisen waren, etwas unrealistisch hoch. Das Ergebnis macht dennoch Sinn, man muss es nur halt anders deuten.)

von 1,6 k

daneschön, aber wie kommt man bei a) auf 1,05 ?

Wenn man etwas um 5% erhöhen möchte, dann muss man mal 1,05 rechnen. Sei der gesuchte Wert aus dem Jahr 2013 x, dann gilt ja x*1,05=67 Milliarden Euro. Diese Gleichung durch 1,05 teilen, um nach x aufzulösen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community