0 Daumen
83 Aufrufe

Die Zahl der Brandeinsätze der Hamburger Feuerwehr ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken, die der Fehlalarme gleichzeitig aber gestiegen. Im Jahr 2011 gab es 12044 mal feueralarm, davon waren 5022 jedoch Fehlalarme. 2013 Waren es 11456 Brandeinsätze, davon waren 5161 Fehlalarme.

Gib die Veränderung der Brandeinsätze und der Fehlalarme in Prozent an.

von

1 Antwort

0 Daumen

Die Zahl der Brandeinsätze der Hamburger Feuerwehr ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken, die der Fehlalarme gleichzeitig aber gestiegen. Im Jahr 2011 gab es 12044 mal feueralarm, davon waren 5022 jedoch Fehlalarme. 2013 Waren es 11456 Brandeinsätze, davon waren 5161 Fehlalarme.

11456/12044 - 1 = -0.0488 = -4.88% Die Brandeinsätze sind um 4.88 Prozent zurückgegangen

5161/5022 - 1 = 0.0277 = 2.77% Die Fehlalarme sind um 2.77% gestiegen.

Man könnte auch die Fehlalarme Prozentual zu den Brandeinsätzen bestimmen und dann die änderung angeben. Das ist etwas unklar wie das hier gemeint ist.

von 385 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community