0 Daumen
490 Aufrufe

halllo ich brauche hilfe bei dieser Aufgabe


Gegeben ist die Kreisgleichung (x-8)^2+y^2= 5,8^°2

Wenn sie die gleichung nach y auflösen erhalten sie 2 kreisbögen

Aufgabe:

Bestimmen sie eine Parabel die an den punkten P1, P2 und P3 identisch zu den orbigen Kreisbogen ist

Für die punkte P1, P2 und P3 gilt

a) P1 (4.2/ )

b) P2 = Scheitelpunkt

c) P3 ( /P1)

Ermitteln sie zunächst die Punkte

Antwort die gesuchte parabel hat die Gleichung

p(x)= ax°2+bx+c

von

Ein Kreis hat keinen Scheitelpunkt. Auch ein Halbkreis eigentlich nicht.

Steht da wirklich: P3 ( /P1) ?

Der Scheitelpunkt der Parabel liegt auf dem Kreisbogen.

Bei P1 ist der y- Wert unbekannt und bei P3 fehlt der x- Wert, wobei als y-wert der gleiche zu verwenden ist wie bei P1.

Soweit die Erkenntnisse dank meiner gnostischen Kristallkugel.

3 Antworten

0 Daumen

$$  (x-8)^2+y^2= 5,8^2  $$
von P1 kennen wir den x- Wert - also kann man den in die Kreisgleichung einsetzen und daraus den y-Wert gewinnen:
$$ x=4,2$$
$$  (4,2-8)^2+y^2= 5,8^2  $$
wenn wir dann den y- Wert haben, gilt der auch für den P3 ... also einsetzen in die Kreisgleichung ...

von

Ich beanke mich nur tu ich mich mit dr ()^2 und dem einaetzen schwer könnten aie mir da weiterhelfen

Hast du die Gleichung, in die ich bereits den x-Wert eingesetzt habe, eigentlich schon nach y umgestellt und ausgerechnet ?

Ja da kommt für y = 4,38^2 raus

gut - jetzt diesen Wert als y in die Kreisgleichung einsetzen und gucken was für x da rauskommt

y= 4,3818

kein Quadrat und auch sonst nix anderes:

(4,2-8)^2+y^2= 5,8^2

umstellen nach y geht wie ?!

für x = 4.2 kann es doch bereits 2 y-Werte geben.

Welchen soll man denn nehmen?

Ist die Aufgabe so richtig und vollständig ?

Bestimmen sie eine Parabel die an den punkten P1, P2 und P3 identisch zu den obrigen Kreisbogen ist 


(Kramahdigg schlächd abba machtnix)

Daraus schliesse ich, dass der positive Wert gemeint sein dürfte.

Schlimmstenfalles berechnet man zwei Parabeln, die geradensymmetrisch zur x-Achse sind.

für x = 4.2 kann es doch bereits 2 y-Werte geben. 

Welchen soll man denn nehmen?

Darüber könnten wir nachdenken, sobald überhaupt mal jemand geschafft hat, überhaupt nur einen y-Wert richtig zu berechnen!

Achso. Habe das mit dem obigen Kreisbogen überlesen. Na dann ist das ja nicht wirklich schwer.

Für jemanden, der schon vor drei Jahren nicht mehr verstanden hat, wie man eine Gleichung bearbeitet, allerdings eine unüberwindbare Hürde ...

0 Daumen

Für x kam 4,72 heraus aber ich bekomm die Werte für

a b und c nicht raus um die Formel zu machen

von

x - Wert falsch

und bevor nicht die drei Punkte berechnet sind, gehts nicht an die Parabelgleichung.

Ich bekomm die aufgabe nicht hin bitte kan mir jemand die werte für a b und c geben es is wichtih

Blt versteh ich es dan ja auc aber gerade is mein hirn leer

agehbniß prinkd nix wen duh nix weisse wie weg gehe

watte bis hirn widda foll mach weita nachä

Ich bekomm ja niht mal die punkte richtg hin bitte hilft mir mal is wixhtig ich brauch die aufgabe um zur prüfung zugelassen zu werden

(4,2-8)2+y2= 5,82

nach y umstellen !

Wenn Du das nicht hinbekommst, kannst Du Dir den Weg zur Prüfung sparen!

y = 4,38

Damit is p1 (4,2/4,38)  p2 (  /  )  p3 (4,72/4,38)

Stimmen diese den

y - wert stimmt - steht ja auch schon weiter oben im Thread - würde aber nicht so sehr runden (s.o.)

Dein x-Wert für den P3 ist grottenfalsch!

Rechenweg ?

Wie kommst Du dadrauf ?

(x-8)2+4,3^2= 5,82         [-5,8

(x-8)^2= -+5,8^2-4,38^2        [ wurzel ziehn

(x-8)=  3,80^2                         [+8   oder :8 wegen klammwr

x = 11,80^2

x= 5,59^2

gegebene Gleichung:$$(x-8)^2+y^2= 5,8^2$$
berechnetes y:$$y= 4,3818 $$
$$ (x-8)^2+4,3818^2= 5,8^2 $$
$$ (x-8)^2= 5,8^2-4,3818^2 $$
$$ (x-8)^2= 33,64-19,20017124 $$
$$ (x-8)^2= 14,43982876 $$
... wie gehts nun weiter ?
0 Daumen

(x-8)2+y2= 5,8^2

y = f ( x ) = √ [ 5.8^2 - ( x - 8)^2 ) ]

( 4.2 | ? )
f ( 4.2 ) =  √ [ 5.8^2 - ( 4.2 - 8)^2 ) ] = 4.38
( 4.2 | 4.38 )

( x - 8 )2 + y2 =5,8^2
y = 4.2
( x - 8 )2 + 4.22 =5,8^2
x = 4
x = 12
( 4  | 4.2 )
( 12 | 4.2 )

Parabelgleichung
p ( x ) = a*x^2 + b*x + c
p ( 4 ) = 4.2
p ( 12 ) = 4.2
p ( 4.2 ) = 4.38

3 Gleichungen mit 3 Unbekannten.
Lösung
g ( x ) = -0.115 * x^2 + 1.846*x -1.338

Bild Mathematik

von 112 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community