0 Daumen
167 Aufrufe
Wie löse ich? Per Formel oder einfach nur wie folgt:

1,75=a (5-4)^2+3

1,75=a (1)^2+3

1,75=4a

a=1,75 /4

a=0,4375

von

3 Antworten

0 Daumen

1,75 = a + 1

a = 1,75 - 1 = 0,75

von
Und was ist mit der 3 am Ende?

Oh, Entschuldigung ...

Das sollte eigentlich so sein:

1,75 = 1a + 3      | - 3

a = 1,75 - 1 =1,25

@lukulus

schaffst du die Umformungen noch einmal ?

1,75 = 1a + 3      | - 3

1.75 - 3 = 1a + 3 - 3
-1.25 = a
a = -1.25

mfg Georg

War morgens nach dem Aufstehen mit dem Handy getippt ... da vergisst man schon mal ein Minus-Zeichen oder schreibt "1" statt "3".

0 Daumen

Ich hoffe die Ausgangsgleichung war so gemeint

1.75 = a * (5-4)2 + 3
1.75 = a * 12 + 3
1.75 = a + 3
a = 1.75 - 3
a =- 1.25

Probe
1.75 = a * (5-4)2 + 3
1.75 = -1.25 * (5-4)2 + 3
1.75 = -1.25 * 1 + 3
1.75 = 1.75  | stimmt

von 111 k 🚀

Die war so gemeint, ja. Aber wieso denke ich, dass man "a" mit den Zahlen in der Klammer multiplizieren muss? War da nicht so etwas, hieß das nicht ausmultiplizieren?

a (5-4)2

Dies wäre die mathematische Kurzschreibweise für

a * ( 5-4 )2

0 Daumen

Es gilt Punktrechnung vor Strichrechnung:

1,75=a (5-4)2+3

1,75=a (1)2+3

1,75=a + 3      | -3

1.75 -3 = -1.25 = a 
von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community